L-Mag

Preis für „Dynamisches Duo“

L-MAG-Verlegerinnen Gudrun Fertig und Manuela Kay erhalten Augspurg-Heymann-Preis für ihr Engagement für lesbische Sichtbarkeit und die Belange der LGBT-Communtity

v. li. n. re.: Birgit Unger (Laudatorin), Cornelia Sperling (Laudatorin), Gudrun Fertig, Manuela Kay, Marie Beckermann (Preisträgerin Vorjahr), Dr. Ann Marie Krewer (Moderatorin), (Foto: Elke Vahle)

Von Dana Müller

l-mag.de, 15.6.2015

Mit tosendem Applaus wurden gestern die L-MAG-Verlegerinnen Gudrun Fertig und Manuela Kay bei der Preisverleihung beglückwünscht. Der siebte Augspurg-Heymann-Preis ging dieses Jahr an das „dynamische Duo“ wie es auf der Preisverleihung hieß. Sie wurden damit „für ihre Arbeit und ihr Engagement als couragierte Lesben ausgezeichnet“, so die Jury der LAG Lesben in Nordrhein-Westfalen.

 

Bisherige Preisträgerinnen waren unter anderem Prof. Dr. Susanne Baer (erste offen lesbische Bundesverfassungrichterin), die ehemalige Bundesligaspielerin und Aktivistin gegen Homophobie im Fußball Tanja Walther-Ahrens und die Schauspielerin Maren Kroymann.

 

Vor rund 150 geladenen Gästen wurde gestern von der Landesarbeitsgemeinschaft Lesben in NRW (LAG) der Preis in Bochum übergeben. „Unermüdlich setzen sich beide Verlegerinnen nicht nur für die journalistischen Inhalte ein, sondern überzeugen mit der Qualität ihrer Produkte einen immer größer werdenden Stamm Werbekunden auch außerhalb der LGBT-Community von der wirtschaftlichen Relevanz der Zielgruppe“, heißt es in der Erklärung zur Preisverleihung.

 

Nach langjähriger journalistischer und aktivistischer Arbeit für die LGBT-Community und für die Sichtbarkeit von Lesben werden Kay und Fertig mit dem Preis der LAG-Nordrhein-Westfalen geehrt. „Mit ihrer Arbeit und mit Herzblut, auch weit über den Verlag hinaus, engagieren sich Gudrun Fertig und Manuela Kay professionell und kontinuierlich für die Belange von Lesben, Schwulen und Transgendern, setzen Maßstäbe und geben wichtige Impulse in die Gesellschaft. Dafür werden sie mit dem Augspurg-Heymann-Preis geehrt“, so die Begründung der Jury.

 

Die Preisträgerinnen freuen sich über diese Ehrung und waren sichtlich beeindruckt. Gudrun Fertig betont: „Auch bei der Augspurg-Heymann-Preisverleihung wurde deutlich, wie wichtig lesbische Sichtbarkeit und gegenseitige Unterstützung sind. Ich komme gern nächstes Jahr wieder nach Bochum, um den Preis an die nächste Preisträgerin weiterzugeben, damit das Netzwerk weiter wächst.“

 

Laudatorinnen waren Birgit Unger und Cornelia Sperling. Die beiden Unternehmerinnen von RevierA GmbH (Agentur für Kommunikation in Essen) lobten die langjährige Arbeit des „dynamischen Duos“. Die beiden Gründerinnen von L-MAG übernahmen nach langer journalistischer Tätigkeit 2012 den Special Media Verlag, in dem auch L-MAG erscheint. Gelobt wurde nicht nur ihr unermüdliches  Engagement für lesbische Sichtbarkeit, sondern ebenso die L-MAG an sich.

 

Gerührt von der Auszeichnung und der Würdigung ihrer Arbeit erklärt Manuela Kay: „Es tut sehr gut, Wertschätzung aus der lesbischen Community zu bekommen. Wir freuen uns, dass unsere langjährige Arbeit richtig verstanden wurde und wir mit viel Wärme und Wohlwollen in Nordrhein-Westfalen mit dem Augspurg-Heimann-Preis ausgezeichnet wurden.“

Videos

L-MAG TV

... mit allen Videos vom L-MAG Youtube-Kanal Hier zum L-MAG TV Kanal




L-MAG.de finde ich gut!

Wir wollen, dass möglichst viele K-Word, unsere News, Filmtipps und internationalen Berichte lesen können.
Die Sichtbarkeit von lesbischen News im Netz ist uns sehr wichtig.
Deshalb werden L-MAG.de und mobil.l-mag.de weiterhin kostenlos bleiben!

Aber guter Online-Journalismus kostet genauso wie guter Print-Journalismus. Allein durch Werbebanner kommt nicht genug Geld rein. Wenn du L-MAG.de und unsere Service-Seiten (wie L-Dating) gut findest und lesbische Online-Inhalte unterstützen willst, kannst du das ganz einfach tun: Spende einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

L-MAG.de finde ich gut!

L-MAG.de finde ich gut!

Wir wollen, dass möglichst viele K-Word, unsere News, Filmtipps und internationalen Berichte lesen können.
Die Sichtbarkeit von lesbischen News im Netz ist uns sehr wichtig.
Deshalb werden L-MAG.de und mobil.l-mag.de weiterhin kostenlos bleiben!

Aber guter Online-Journalismus kostet genauso wie guter Print-Journalismus. Allein durch Werbebanner kommt nicht genug Geld rein. Wenn du L-MAG.de und unsere Service-Seiten (wie L-Dating) gut findest und lesbische Online-Inhalte unterstützen willst, kannst du das ganz einfach tun: Spende einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

Nein Danke, möchte ich nicht | Hab schon!

L-MAG.de finde ich gut!
x