L-Mag

Die 10 wichtigsten Dinge, die Sie bei der Auswahl eines Samenspenders beachten sollten:

Bild: Cryos

 

Cryos International ist die größte Samenbank der Welt und verfügt über eine mehr als 30-jährige Erfahrung auf diesem Gebiet. Im Laufe der Jahre haben wir viel darüber gelernt, welche Fragen man sich vor der Auswahl eines Samenspenders unbedingt stellen sollte. Wir hoffen, dass wir Ihnen mit den folgenden Fragen und Antworten bei Ihrer Entscheidung helfen können.


  1. Möchten Sie ein Kind, das Ihnen und/oder Ihrer Partnerin
    ähnlich sieht?

Bevor Sie sich für einen Samenspender entscheiden, sollten Sie überlegen, wie wichtig es für Sie ist, dass Ihr Kind die gleichen körperlichen Eigenschaften wie Sie und/oder Ihre Partnerin hat. Viele Menschen legen bei der Suche nach einem Samenspender hierauf großen Wert.


  1. Möchten Sie Kinderfotos des Spenders sehen?

Bei Cryos haben Sie die Möglichkeit, Kinderfotos des Spenders zu sehen, wenn Sie einen Spender mit erweitertem Profil auswählen. Anhand der Fotos können Sie sich einen guten Eindruck vom tatsächlichen Aussehen des Spenders machen und erahnen, wie sich zumindest eine Hälfte der DNA auf das Aussehen Ihres Kindes auswirken könnte.


  1. Wie wichtig sind die Interessen, die Ausbildung und die Werte des Spenders für Ihre Entscheidung?

Einige Interessen oder Talente können mit dem Erbgut zusammenhängen, sicher ist das jedoch nicht, da hierzu bisher nur wenige Daten vorliegen. Diese Eigenschaften funktionieren als Indizien für den Intellekt, den Ehrgeiz, die Kompetenzen und die Fähigkeiten des Spenders. Überlegen Sie, was Ihnen wichtig ist und was zu Ihnen und Ihrem Partner als Familie passt.


  1. Möchten Sie das EQ-Profil Ihres Spenders kennen?

Bei Cryos absolvieren Spender mit erweitertem Profil einen EQ-Test. Dieser testet die emotionale Intelligenz (EQ), d. h. die Fähigkeit des Spenders, eigene Gefühle und die anderer Menschen wahrzunehmen, zu verstehen und mit diesen umzugehen. Wenn Sie das Ergebnis dieses Tests kennen möchten, müssen Sie bei Cryos einen Samenspender mit erweitertem Profil wählen.


  1. Möchten Sie die Stimme des Spenders hören?

Man sagt uns oft, dass die Stimme wichtig sei, da man ein besseres Gefühl dafür bekommt, wer der Spender ist. Dies könne die Auswahl erleichtern, besonders wenn der Spender eine sympathische und beruhigende Stimme hat. Wenn Sie die Stimme des Spenders hören möchten, müssen Sie bei Cryos einen Samenspender mit erweitertem Profil wählen.


  1. Ist die medizinische Vorgeschichte des Spenders für Sie wichtig?

Bei Cryos werden alle Spender anhand strenger Kriterien ausgewählt und medizinisch untersucht, bevor sie als Spender zugelassen werden. In der Spendersuche von Cryos können Sie sehen, worauf der Spender untersucht wurde. Im erweiterten Profil können Sie auch einen Familienstammbaum sehen. Dies gibt Ihnen Anhaltspunkte darauf, aus welcher Art von Familie der Spender stammt.


  1. Möchten Sie kostenlosen Zugang zu den Spenderprofilen?

Bei vielen Samenbanken müssen Sie erst eine Gebühr bezahlen, bevor Sie Informationen zu den Spendern erhalten. Bei Cryos ist das kostenlos. Sie haben kostenlosen Zugang zur Spendersuche, wo Sie alles über den Spender erfahren können. Sie müssen sich vorher lediglich anmelden.



  1. Soll Ihr Kind die Möglichkeit haben, die Identität des Spenders zu erfahren?

Ob Sie einen Spender wählen, der anonym bleiben möchte oder bereit ist, kontaktiert zu werden, hängt von Ihrer persönlichen Situation und Ihren Wünschen für die Zukunft Ihres Kindes ab.Wenn Sie einen nicht anonymen Spender wählen, hat Ihr Kind die Möglichkeit, Kontakt zum Spender aufzunehmen, sobald es 18 Jahre alt ist. Einige Menschen möchten, dass das Kind Kontakt zum Spender aufnehmen kann und ermutigen das Kind später sogar dazu. Andere wiederum möchten lieber keinen Kontakt mit einem Unbekannten und seiner weiteren Familie. Das ist eine sehr persönliche Entscheidung.


  1. Ist es Ihnen wichtig, vor der Entscheidung mit Gleichgesinnten zu sprechen?

Die Auswahl eines Samenspenders ist eine weitreichende Entscheidung. Vielen Menschen hilft es, sich mit anderen Leuten zu unterhalten, die ebenfalls einen Samenspender suchen oder den ganzen Prozess bereits durchlaufen haben und ihre Erfahrungen teilen möchten. Um die Kontaktaufnahme zu diesen Menschen zu erleichtern, hat Cryos eine Online-Community gegründet, in der Sie sich mit Gleichgesinnten unterhalten können. Besuchen Sie die Facebook-Gruppe „Family Dreams“ hier.

 

  1. Soll Ihr Kind genetische Geschwister haben?

Wenn Sie darüber nachdenken, mehr als ein Kind vom gleichen Spender zu bekommen, müssen Sie einen Samenspender wählen, von dem ausreichend Sperma auf Lager ist. Bei Cryos können Sie sich das Sperma für die spätere Verwendung bzw. für Geschwister reservieren lassen. Die Reservierung von Sperma ist sinnvoll, wenn Sie sicherstellen möchten, dass das Sperma des gewählten Spenders nicht ausverkauft ist, wenn Sie schwanger werden möchten.


Besuchen Sie die Webseite: dk-de.cryosinternational.com. Durch den kostenlosen Zugang zu unseren Spenderprofilen finden Sie auch Spender, die den Anforderungen des neuen deutschen Samenspenderregistergesetzes entsprechen und somit für die Behandlung in einer deutschen Kinderwunschklinik verwendet werden können. In der Spendersuche sind diese Spenderhalme mit dem DE Standard gekennzeichnet.

Bei Fragen steht Ihnen der Cryos Kundenservice gerne zur Verfügung unter +45 8676 0699 oder dk@cryosinternational.com


Anzeige

Champussy: lesbische Lebensfreude geniessen!

Feiere dein eigenes kleines Jubiläum:
Bestelle dir den 15-Jahre-L-MAG Champussy – Secco!
Wir haben ihn bei unserer rauschenden Jubiläumsparty im August gekostet: unseren L-MAG Champussy-Perlwein. ...
Mehr >>

Anzeige

Thema HIV: Den Teufelskreis aus Stigma, Scham und Schweigen durchbrechen

Eine Anzeige von GILEAD Sciences 
Safer Sex für lesbische Frauen – an eine Schwangerschaftsverhütung denken da wohl die wenigsten. Aber was ist mit sexuell übertragbaren Infektionen (STI), ...
Mehr >>


L-MAG.de finde ich gut!

Wir wollen, dass möglichst viele K-Word, unsere News, Filmtipps und internationalen Berichte lesen können.
Die Sichtbarkeit von lesbischen News im Netz ist uns sehr wichtig.
Deshalb werden L-MAG.de und mobil.l-mag.de weiterhin kostenlos bleiben!

Aber guter Online-Journalismus kostet genauso wie guter Print-Journalismus. Allein durch Werbebanner kommt nicht genug Geld rein. Wenn du L-MAG.de und unsere Service-Seiten (wie L-Dating) gut findest und lesbische Online-Inhalte unterstützen willst, kannst du das ganz einfach tun: Spende einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

L-MAG.de finde ich gut!

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK