L-Mag

Aus dem Heft

L-MAG erscheint jeden zweiten Monat im Handel. In der Zwischenzeit stellen wir ausgewählte Texte aus dem Heft online

Ein rebellischer Kampfbegriff

In feministisch-queeren Kreisen haben sich die Kürzel FLINT oder FLINTA etabliert: für Frauen, Lesben, trans, inter und nicht-binäre/agender Personen. Denn diese Gruppen haben einiges gemeinsam – und können viel gewinnen, wenn sie sich zusammen tun

Von Paula Perschke
MEHR >>

Selbstbewusst lesbisch um 1900: Treffpunkt Kegelclub

Gab es Anfang des letzten Jahrhunderts bereits eine organisierte Subkultur von und für Lesben? Definitiv ja! Historikerinnen gruben einen lesbischen Kegelclub und einen Lesbenstammtisch in Berlin aus, der sich gegen beleidigende Zeitungsberichte wehrte.

Von Ingeborg Boxhammer und Christiane Leidinger
MEHR >>

Die Parteien im Lesbentest

Am 26 September ist Bundestagswahl! Falls ihr noch unsicher seid, wie ihr wählen sollt: L-Mag hat für euch einen kritisch-queeren Blick in die Wahlprogramme geworfen. Was versprechen die Parteien für die LGBTIQ*-Community?

Von
Leila van Rinsum
MEHR >>

Autorin Erica Fischer: „Solange wir leben, sind wir noch mittendrin!“

Die österreichische Frauenrechtlerin und Autorin Erica Fischer ist „Alt. Na und?“ In ihrem jüngsten Buch zeigt sie, wie unterschiedlich Frauen ihren Lebensabend empfinden. Ein Gespräch über Altersarmut, Todesnähe und überforderte Männer

Von Ulrike Raimer-Nolte
04.09.2021 –"Aimée & Jaguar" ging 1999 um die Welt. Der erfolgreiche Film basiert auf einer dokumentarischen Erzählung von Erica Fischer: Jüdin, ...
MEHR >>

Zwei Babys, zwei Mamas und ein Papa

Karo und Lisa sind ein Paar und gleichzeitig schwanger geworden. Wie geht es der queeren Familie, die alles andere ist als „Vater, Mutter, Kind“?

Von Franziska Schulteß
28.8.2021 - Lisa und Karo sind etwas außer Atem, als sie zum Interviewtermin auf Zoom erscheinen. "Die Woche war rough, weil die beiden gerade so viel erleben und dann ...
MEHR >>

Eine Frage der Macht

Weiße Menschen und cis-hetero Männer erklären anderen gern die Welt, auch wenn sie keine Ahnung haben. Auf Englisch heißt diese Unart „Whitesplaining“ beziehungsweise „Mansplaining“

Von Mina Khani
24.7.2021 – Normalerweise dauert es nicht lange, bis der weiße cis-hetero Mann anfängt, dir zu erklären, was „Sache“ ist. Und wenn du dazu eine Frau aus dem Iran bist, kennst du das ...
MEHR >>

„Wir kämpfen um unsere Grundrechte“

Ob in traditioneller Tracht oder mit Spiegelreflexkamera: Die indigene Influencerin Alice Pataxó postet in den sozialen Medien gegen Vorurteile an – und fordert ein Umdenken in Brasilien

Von Paula Lochte
17.7.2021 – Es beginnt im Januar 2020. Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro ist da gerade ein Jahr im Amt. Ein Jahr zu viel! So sieht es Alice Pataxó. In ihr hat sich Wut aufgestaut: ...
MEHR >>

CSD und die Community: Ballermann am Bollerwagen

Unsere Autorin Diana Knezevic verwirklichte ihren Kindheitstraum als Erwachsene auf dem Cologne Pride: Sie versammelte die Lesben der Stadt um ihren Bollerwagen. Mittlerweile ist er ein kleines Stück der queeren Geschichte Kölns

10.7.2021 – Als Kind entwickelte ich eine ausgeprägte Form von Neid: auf Bollerwagen. Immer schon wollte ich so ein hölzernes Transportmittel besitzen. Eines Tages schlug ich bei eBay für 100 Euro zu ...
MEHR >>

CSD und die Community: Nix für mich!

Unsere Autorin Karoline Schaum erlebte den CSD nur ein Mal – und war bitter enttäuscht: zu laut, versoffen, sinnlos. Inzwischen aber weiß sie die Parade zu schätzen

3.7.2021 – Unsere Autorin Karoline Schaum erlebte den CSD nur ein Mal – und war bitter enttäuscht: zu laut, versoffen, sinnlos. Inzwischen aber weiß sie die Parade zu schätzen:
Es muss um das Jahr ...
MEHR >>

Karin Hanczewski: „Meinen größten Kampf führte ich mit mir selbst“

Sie ist die Oberkommissarin aus dem Dresdner „Tatort“. Im Rahmen der Initiative #actout bekannte sich die Schauspielerin öffentlich zur LGBTIQ*-Community

Von Jana Schulze
26.6.2021 – Karin Hanczewski zeigt Gesicht. Als eine von 184 lesbischen, schwulen, bisexuellen, queeren, nicht-binären und trans Schauspielerinnen und Schauspielern outete sie sich ...
MEHR >>

St. Vincent: Femme fatale auf Rachefeldzug

Mit jedem Album entwirft St. Vincent – alias Annie Clark – einen neuen Sound und einen anderen Look. Bislang hielt die queere Musikerin ihr Privatleben unter Verschluss, doch mit ihrem neusten Werk holt sie zum Gegenschlag aus

Von Marcel Anders
18.6.2021 – Sie wirkt, als wäre sie einem alten Fellini-Film entsprungen: Eine spindeldürre Dame mit schwarzer Sonnenbrille, schwarzem Bubikopf, rotem Haarband und knallroten ...
MEHR >>

Wacht auf!

Die iranische LGBT-Influencerin Shadi Amin will nicht lockerlassen. Seit Jahren kämpft sie an verschieden Fronten für LGBT-Rechte. Queere Solidarität hält sie für unmöglich, solange die weiße LGBT-Community sich nur um ihre eigenen Bedürfnisse kümmert

Von Negin Behkam
29.5.2021 – Shadi Amin war im siebten Monat schwanger und lebte mit ihrem Ehemann zusammen, als sie sich eingestand, lesbisch zu sein. Erst zu diesem Zeitpunkt wusste Shadi ohne ...
MEHR >>

Lesbische Pastorinnen: Ach, du heiliges Landleben

Das Pastorinnen-Paar Steffi und Ellen Radtke gewährt mit dem YouTube-Kanal „Anders Amen“ Einblick in ihren lesbischen Familienalltag und versucht damit unterschiedliche Vorurteile abzubauen

Von Ulrike Raimer-Nolte
22.5.2021 – Queersein, Kirche, Dorf – das sind die Themen von Ellen und Stefanie Radtke. Als Pastorinnen-Ehepaar haben sie im winzigen Eime bei Hildesheim einen YouTube-Kanal ...
MEHR >>

„Ich habe mich in den Flüchtenden wiedererkannt“

Im Sommer erscheint das Debütalbum der Wiener Rapperin Gazal. L-MAG hat bereits reingehört und sprach mit der aufstrebenden Musikerin über Migrationserfahrungen, Triggermomente und Machostrukturen im Hip-Hop

Von Christina Mohr
15.5.2021 – Seit einigen Wochen kann man sich auf sehr coole Weise über österreichische Politik informieren: Unter dem Titel RiB (Rap im Bild) postet die Wiener Rapperin Gazal ...
MEHR >>

Sehnsucht nach Landluft

Die Vorzüge des Stadtlebens wie Kultur und Community versiegen im Lockdown. Viele sehnen ein Leben im Grünen herbei, fernab von Hamsterkäufen und Abstandsregeln. Doch wie lebt es sich wirklich als Lesbe auf dem Land?

Von Florian Bade
8.5.2021 – Immer wenn es in der Stadt brenzlig wurde, idealisierten Stadtmenschen das Leben auf dem Land: Marie-Antoinette ließ sich in Versailles ein traumhaftes Bauerndorf ...
MEHR >>

Aktuelles Heft

Identitäten

Lesbisch, queer, nicht-binär, genderfluid – ist das die Zukunft?
mehr zum Inhalt



Anzeige

We are family! Erben und Vererben unterm Regenbogen - Eine Online-Infoveranstaltung der SOS-Kinderdörfer weltweit

Erben und Vererben – gibt es für LGBTIQ* dabei Besonderheiten? Wie sind die gesetzlichen Regelungen für Verheiratete und Verpartnerte als auch für Unverheiratete mit und ohne eigene Kinder? Warum ...
Mehr >>

Anzeige

Filmfest FrauenWelten Menschenrechte von Frauen im Blickpunkt des Films

Das 21. Filmfest FrauenWelten findet vom 27.10. bis 03.11.2021 im Kino in der KulturBrauerei Berlin und bundesweit online statt!
Mehr >>

Anzeige

Queersicht bringt vom 4.-10.11.21 queeres Filmschaffen auf Berns Kinoleinwände

Nach einem Jahr Zwangspause bringt Queersicht mit der 25. Ausgabe viele queere Filme in die Berner Kinosäle. “Grosse Freiheit” von Sebastian Meise eröffnet das Festival und mit “La Fracture” von ...
Mehr >>


L-MAG.de zahl‘ ich freiwillig!

Online Journalismus kostet! Denn gut recherchierte Inhalte brauchen Zeit und engagierte Mitarbeiter*innen, die Texte schreiben, Informationen prüfen und Interviews führen. Unser Team setzt sich seit fast 20 Jahren für lesbische Sichtbarkeit im Netz ein.

Jeden Freitag erwartet dich hier KWord – der einzigartige Klatsch aus der Lesbenwelt. Außerdem bieten wir dir regelmäßig lesbisch-queere News aus aller Welt.

Wir wollen auch in Zukunft unsere Themen nicht hinter einer Bezahlschranke verstecken, denn wir glauben: Lesbische Anliegen gehören in die Öffentlichkeit – und zwar für alle sichtbar und lesbar.

Deshalb unterstütze uns (monatlich oder auch einmalig) und wir sorgen weiterhin für lesbischen Journalismus im Internet.

Wir sagen: Danke und Happy Pride! Dein L-MAG-Team

L-MAG.de finde ich gut!

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

L-MAG.de zahl‘ ich freiwillig!

Online Journalismus kostet! Denn gut recherchierte Inhalte brauchen Zeit und engagierte Mitarbeiter*innen, die Texte schreiben, Informationen prüfen und Interviews führen. Unser Team setzt sich seit fast 20 Jahren für lesbische Sichtbarkeit im Netz ein.

Jeden Freitag erwartet dich hier KWord – der einzigartige Klatsch aus der Lesbenwelt. Außerdem bieten wir dir regelmäßig lesbisch-queere News aus aller Welt.

Wir wollen auch in Zukunft unsere Themen nicht hinter einer Bezahlschranke verstecken, denn wir glauben: Lesbische Anliegen gehören in die Öffentlichkeit – und zwar für alle sichtbar und lesbar.

Deshalb unterstütze uns (monatlich oder auch einmalig) und wir sorgen weiterhin für lesbischen Journalismus im Internet.

Wir sagen: Danke und Happy Pride! Dein L-MAG-Team

Nein Danke, möchte ich nicht | Hab schon!

L-MAG.de finde ich gut!
x