L-Mag

Heftinhalt L-MAG Mai/Juni

Titelthema Humor: Ellen DeGeneres, Hella von Sinnen und alles, worüber Lesben lachen

Egal in welcher Lebenslage – Lachen hilft. L-MAG geht in der Mai/Juni Ausgabe dem Titelthema Humor auf den Grund und fragt sich: Was bringt Lesben zum Lachen?

Illustration: Hanna Jung

 

Top-TV-Moderatorin und beliebteste Komikerin der USA, Ellen DeGeneres, ist der Inbegriff der souveränen, erfolgreichen und zugleich humorvollen Lesbe. Kann ihr deutscher Gegenpart, Hella von Sinnen, da mithalten? Im L-MAG-Interview verrät die Kölner Spaßkanone alles über ihre Sicht auf lesbischen Humor. 
Außerdem: die besten lesbischen Filmkomödien aller Zeiten im Überblick und eine Lobeshymne an Humor in Krisenzeiten.

 

Gute Laune mit Dykes on Bikes beim 5. Dyke* March in Berlin 2017

 

CSD-Saison – Alt-Aktivistin trifft Jung-Kämpferin

Laut, bunt und voller Power: Über 50 Großveranstaltungen finden zum Christopher Street Day in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Obendrauf gibt es auch dieses Jahr die Dyke Marches für lesbische Sichtbarkeit, die in den letzten Jahren zum angesagten Trend geworden sind. L-MAG sprach mit zwei Aktivistinnen unterschiedlicher Generationen über die Bedeutung des CSD heute. 

 

 

Vagina-Monolog – Sex-Pionierin Dorrie Lane erinnert sich

Die Vulvakissen der bisexuellen Sex-Aktivistin Dorrie Lane aus San Francisco sind nicht nur eine schöne visuellen Stimulation, sondern dienen vor allem der Aufklärung. Seit mehr als zwanzig Jahren informiert die 65-jährige über Sex und hat dabei vor allem die weibliche Lust im Blick. Im L-MAG-Interview sprach sie über ungewollte Schwangerschaften, ihr freizügiges Leben in San Francisco und natürlich: die Vulva.

 

 

Foto: Uta Zorn "Ich habe Spaß am Leben", verrät Tabea Kemme im L-MAG-Interview

Spielerisch – Fußballerin Tabea Kemme geht's lässig an

Fußball ist noch immer das Lieblingsthema vieler lesbischer Frauen. L-MAG traf die bisexuelle Nationalspielerin Tabea Kemme und sprach mit ihr über Sport, Beruf und ihren Spaß am Leben.

 

L-MAG traf Power-Band Dream Wife (links) und die Dream-Pop Sängerin Margrét von VÖK

 

Wahre Größe – US-Basketballteam setzt neue Maßstäbe

Keine andere Nationalmannschaft hat so viele offen lebende Lesben im Team wie das der USA. L-MAG stellt Superstars der US-Basketballliga vor, die für das Nationalteam nominiert sind und mit coolen Sprüchen, technischer Perfektion und lesbischer Souveränität begeistern.

 

 

Foto: Sabelo Mlangeni Gabi Ngcobo, Kuratorin der 10. Berlin Biennale, will neue Wege in der Kunst gehen

 

Künstlerisch – Kuratorin der Berlin Biennale im Gespräch

Mit Kunst den Kopf verdrehen – Gabi Ngcobo, die Kuratorin der 10. Berlin Biennale weiß wie es geht. L-MAG traf die Kunstkennerin zum Gespräch darüber, wie sie die Vorstellungen der Besucherinnen über eine queer Ausstellung herausfordern will und was es heißt, als schwarze Frau die Biennale zu kuratieren.

 

Weitere spannende Themen sind:

Politik: Brandenburgs Gleichstellungsbeauftragte Monika von der Lippe im Interview
International:
LGBT-Aktivistin Emma Gonzáles im Kampf gegen Waffengesetze
Personality:
Schauspielerin und Roma-Aktivistin Sandra Selimovic
Die Jahrzehnte:
Die 80er Jahre aus lesbischer Sicht
Erotik:
Sexuelle Fantasien im Realitätscheck

 

 

Viele weitere aufregende Themen von, über und für Lesben warten auf euch...also ab zum nächsten Kiosk oder gleich ein Abo bestellen!

K-WORD

Kolumne von Karin Schupp

Jeden Freitag hier auf l-mag.de: K-WORD, News aus der Lesbenwelt. Gefunden, ausgewählt und geschrieben von L-MAG Klatschreporterin Karin Schupp.
Von A-Z-Promis, Filmen, Web-Serien bis zu den lesbischen Musikstars von morgen: mit K-WORD einfach mehr wissen ...! hier zu K-WORD



L- Archiv

Alle verfügbaren L-MAG Ausgaben Hier Hefte nachbestellen




L-MAG.de finde ich gut!

Wir wollen, dass möglichst viele K-Word, unsere News, Filmtipps und internationalen Berichte lesen können.
Die Sichtbarkeit von lesbischen News im Netz ist uns sehr wichtig.
Deshalb werden L-MAG.de und mobil.l-mag.de weiterhin kostenlos bleiben!

Aber guter Online-Journalismus kostet genauso wie guter Print-Journalismus. Allein durch Werbebanner kommt nicht genug Geld rein. Wenn du L-MAG.de und unsere Service-Seiten (wie L-Dating) gut findest und lesbische Online-Inhalte unterstützen willst, kannst du das ganz einfach tun: Spende einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

L-MAG.de finde ich gut!

Diese Website verwendet Cookies und Google Analytics. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK