L-Mag

News

Filmtipp „Riley Parra: Better Angels“: Lesbische Buffy auf Dämonenjagd

Eine coole Polizistin wird in einen Krieg zwischen Engeln und Dämonen reingezogen und bändelt zwischendurch mit der sexy Gerichtsmedizinerin an. Leichte Low Budget-Unterhaltung mit Trash-Appeal – jetzt auf DVD und bei Streaminganbietern.

Von Sabine Mahler
29.3.2020 - Es ist eine große Freude, Riley Parra: Better Angels anzuschauen, denn Hauptfigur Riley (Marem Hassler) ist eine lässige Polizistin, wie man sich besser nicht ...
MEHR >>

11 lesbische Liebesfilmklassiker für die Corona-Couch

Liebesfilme gehen immer - egal, ob ihr euch zu zweit zusammengekuschelt habt, Corona euch von eurer Liebsten trennt oder ihr Single seid! Wir stellen euch elf Filme vor, die ihr unbedingt (mal wieder) sehen solltet.

Von Karin Schupp, 26.3.2020
1. Desert Hearts, USA 1985, Regie: Donna Deitch, 91 min.
Die Mutter aller lesbischen Liebesfilme! Die Adaption von Jane Rules Roman „Desert of the Hearts“ (1964) über ...
MEHR >>

Homophobes Nachbarland: 90 „LGBTI-freie Zonen“ in Polen

Unter dem Schutz von Regierung und Kirche nimmt die Homophobie in Polen weiter zu, schon rund 90 Kommunen erklärten sich zu „LGBTI-Ideologie-freie Zonen“. Wie lebt es sich in dieser Atmosphäre? Wir haben mit zwei Betroffenen gesprochen.

Von Jana Schulze
24.3.2020 - Polen hat die Grenzen wegen des Coronavirus dicht gemacht. Das bedeutet, dass auch jene Schwulen und Lesben im Nachbarland bleiben müssen, die sich seit Monaten dort ...
MEHR >>

8 queere Serientipps für die Corona-Couch

Wenn wir nun schon zu Hause herumhocken müssen, dann können wir wenigstens endlich mal in Ruhe Serien gucken - aber wo anfangen? Wir stellen acht Serien mit lesbischen, bisexuellen und queeren Hauptfiguren vor, die ihr aktuell sehen könnt.

Von Karin Schupp, 22.3.2020
1. Die Telefonistinnen, Spanien, 2017-2020, 5 Staffeln, Netflix
Saftige Soap vor historischem Hintergrund: In der ersten Netflix-Serie aus Spanien geht’s um vier ...
MEHR >>

Serientipp: „Feel Good“ - Von der Drogensucht zur Sucht nach Romantik

In der Dramedy „Feel Good“ geht’s um die noch frische Beziehung zweier Frauen, eine mit Suchtproblem und eine mit Coming Out-Zaudern. Die empfehlenswerte Serie, in der Comedian Mae Martin ihr eigenes Leben verarbeitete, steht ab heute bei Netflix.

Von Karin Schupp
19.3.2020 - Stand-up Comedian Mae (Mae Martin) lernt nach einem Auftritt in London die Lehrerin George (Charlotte Ritchie, Call the Midwife) kennen, sie verlieben sich schnell und ...
MEHR >>

Corona trifft lesbische Infrastruktur – Zusammenhalt ist angesagt!

Das Corona-Virus bringt auch die lesbische Infrastruktur zum Erliegen – schade und für viele Läden wie auch Freischaffende eine echte wirtschaftliche Bedrohung. Die Community rückt zusammen: L-MAG hat für euch viele Kulturtipps fürs Quarantäne-Sofa!

Von Dana Müller
19.3.2020 - Während täglich neue politische Entscheidungen getroffen werden, um die Ausbreitung der Corona-Pandemie einzudämmen, kommt der soziale Alltag zum Stillstand, und die ...
MEHR >>

Homo-Ehen sind glücklicher als Hetero-Ehen

… und schwule Ehepaare sind glücklicher als lesbische: das ergab eine Studie aus den USA. Die Gründe dafür liegen auf der Hand - ebenso wie die Vermutungen dafür, wieso sich Lesben häufiger scheiden lassen als Schwule.

Von Karin Schupp
18.3.2020 - Homosexuelle Ehepaare sind glücklicher als Hetero-Ehepaare: Das ergab eine Studie der University of Texas, die 378 heterosexuelle, lesbische und schwule Paare unter die ...
MEHR >>

Russland: Queere Aktivistin von Gefängnisstrafe bedroht - „Aufhören war nie eine Option“

Die queere Aktivistin Yulja Tsvetkova steht in Moskau schon seit drei Monaten unter Hausarrest, weil sie die Zeichnung einer Regenbogenfamilie und körperpositive Bilder verbreitete. Mit L-MAG sprach sie über die Vorwürfe und wie sie sich dagegen wehrt.

Von Hannah Geiger
15.3.2020 - Weil sie ein Bild von zwei queeren Paaren mit Kindern gemalt und körperpositive Zeichnungen verbreitet hat, steht die Moskauerin Yulja Tsvetkova, eine queere ...
MEHR >>

Frühjahrserwachen im Frauenfußball

Algarve Cup, SheBelieves Cup und weitere Fußballländerspiele: wie sieht's aus im internationalen Frauenfußball, und wie macht sich das DFB-Team auf dem Weg zur EM 2021? Unsere Fußballexpertin Uta Zorn zieht eine Zwischenbilanz.

Von Uta Zorn
12.3.2020 - Der Algarve-Cup wurde früher einmal als Mini-WM bezeichnet, weil sich die besten Teams der Welt im Frühjahr dort zum Kräftemessen trafen. Die USA gewann den Cup an der ...
MEHR >>

Schwanger werden: Tipps für Queers

Wenn’s um Kinderwunsch geht, werden zunehmend auch LGBTI* - häufig mit kostspieligen Methoden - als Zielgruppe umworben. Wir unterhielten uns mit den Hebammen Cato und Imogen, die Queers beraten und Alternativen zu den oft teuren Angeboten aufzeigen.

Von Franziska Schulteß, 10.3.2020 
Cato und Imogen: Was für Möglichkeiten gibt es, um schwanger zu werden?
Imogen: Viele glauben, ein Kind zeugen könne man entweder nur, wenn Leute mit einem ...
MEHR >>

„Anders Amen“: Lesbisch-christliche Shootingstars auf YouTube

Christlich, lesbisch, Landleben: Wie gut das zusammenpasst, zeigen zwei Pastorinnen in ihrem YouTube-Kanal „Anders Amen“. Im L-MAG-Interview erzählen Ellen und Stefanie Radtke, warum das Ganze eine Schnapsidee war und warum sie keine Missionarinnen sind.

Von Paula Lochte
8.3.2020 - Sperma im Fahrstuhl. In einem Kryobehälter, der an R2-D2 erinnert. Kurz davor sitzt der Behälter noch angeschnallt auf der Autorückbank: „Wir mussten den gerade selber ...
MEHR >>

Filmtipp „Mom + Mom“: Regenbogenfamilie auf Italienisch

Lesben mit Kinderwunsch haben es im konservativen Italien schwer. Karole Di Tommaso verarbeitet in ihrem Spielfilm „Mom + Mom“ ihre eigenen Erlebnisse und zeigt ein Paar, das sich trotz allem nicht unterkriegen lässt. Jetzt im Kino und bald auf DVD.

Von Paula Lochte
4.3.2020 - Rom, Altbauwohnung, Küsse unter dem Bettlaken. Es könnte ein schöner Morgen für die beiden Frauen werden. Wäre da nicht die schrille Türklingel und das Klappbett in der ...
MEHR >>

Kommentar zum Sterbehilfe-Urteil: Lasst uns in Würde sterben!

Aktive Sterbehilfe ist künftig erlaubt - das entschied das Bundesverfassungsgericht letzte Woche. Eine L-MAG-Redakteurin berichtet über ihre persönliche Erfahrung mit unterlassener Sterbehilfe und fordert würdevolles Sterben statt Leben um jeden Preis.

dm - 2.3.2020
Liebe Kirchen, lieber Kardinal Reinhard Marx und lieber Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm*,
„Die Würde des Menschen ist unantastbar“, so klar und deutlich lautet der erste ...
MEHR >>

8 lesbische und queere Filme auf der Berlinale 2020

Am Freitag wird im Rahmen der Berlinale der LGBTQ-Filmpreis Teddy verliehen. Zur Wahl stehen 36 Spiel-, Dokumentar-, Kurzfilme und Serien. Wir stellen acht Highlights vor.

Von Karin Schupp, 25.2.2020
Zwei Spielfilme:
Kokon, Deutschland 2020, Regie/ Buch: Leonie Krippendorff, 95 min., Sektion: Generation 14plus
Hochsommer in Berlin-Kreuzberg. Die stille Nora, ...
MEHR >>

„Gold! Liebe! Abenteuer!“ - Berlinale Kamera für Ulrike Ottinger

Die lesbische Filmemacherin Ulrike Ottinger wird bei den Internationalen Filmfestspielen in Berlin, die heute beginnen, mit der Berlinale Kamera geehrt. Wir stellen die Pionierin des queer-feministischen Kinos vor.

Von Anja Kümmel
20.2.2020 - „Gold! Liebe! Abenteuer!“ So appelliert im Jahr 1977 Madame X (verkörpert von Tabea Blumenschein) an alle Frauen weltweit, ihren sicheren, wenngleich unsäglich eintönigen ...
MEHR >>

Finde deinen Weg zum Heft…

L-MAG.de finde ich gut!

Wir versorgen dich kostenlos mit K-Word, Filmtipps und internationalen News. Obendrauf schenken wir dir während Corona-Krise jeden Samstag eine L-MAG-Ausgabe als E-Paper.

Doch wir wollen auch nach Corona noch da sein und für lesbische Sichtbarkeit sorgen! Der Verlag Special Media, in dem L-MAG erscheint, finanziert sich überwiegend über das kostenlose queere Berliner Stadtmagazin SIEGESSÄULE. Wegen Veranstaltungsabsagen und Schließungen kam es zu einem massiven Einbruch der Anzeigen, die das Heft und den Verlag finanzieren. Die Umsätze von L-MAG reichen leider nur für einen kleinen Teil der Verlagsinfrastruktur aus.

Deshalb brauchen wir deine Hilfe! Spende ganz einfach online: einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

L-MAG.de finde ich gut!

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

L-MAG.de finde ich gut!

Wir versorgen dich kostenlos mit K-Word, Filmtipps und internationalen News. Obendrauf schenken wir dir während Corona-Krise jeden Samstag eine L-MAG-Ausgabe als E-Paper.

Doch wir wollen auch nach Corona noch da sein und für lesbische Sichtbarkeit sorgen! Der Verlag Special Media, in dem L-MAG erscheint, finanziert sich überwiegend über das kostenlose queere Berliner Stadtmagazin SIEGESSÄULE. Wegen Veranstaltungsabsagen und Schließungen kam es zu einem massiven Einbruch der Anzeigen, die das Heft und den Verlag finanzieren. Die Umsätze von L-MAG reichen leider nur für einen kleinen Teil der Verlagsinfrastruktur aus.

Deshalb brauchen wir deine Hilfe! Spende ganz einfach online: einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

Nein Danke, möchte ich nicht | Hab schon!

L-MAG.de finde ich gut!
x