L-Mag

Mittag, Marta, Marozsan - Ramona Bachmanns Welt-Elf

Anlässlich des heutigen Champions League-Halbfinales zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FFC Frankfurt präsentiert euch Ramona Bachmann, Wolfsburg-Stürmerin und berühmteste Lesbe der Schweiz, ihre Welt-Elf. Zwei deutsche Spielerinnen sind auch dabei.

Kein Problem mit dem L-Wort: Ramona Bachmann - Foto: Uta Zorn

Von Uta Zorn

l-mag.de, 1.5.2016 – Kann der FFC Frankfurt im heutigen Rückspiel des Champions League-Halbfinales (15:00 Uhr, Eurosport) die 0:4-Niederlage gegen den VfL Wolfsburg noch drehen und zur Titelverteidigung antreten? Oder schaffen es die favorisierten Wolfsburgerinnen ins Finale? Dort dürfte der Gegner Olympique Lyon heißen, der das Hinspiel gegen Paris St. Germain mit 7:0 gewann.

Zu den Torschützinnen im Hinspiel gehörte auch Ramona Bachmann. Seit dieser Saison verstärkt die Schweizer Nationalspielerin den Kader des VfL Wolfsburg. Mit 16 zog sie nach Schweden, spielte bei Umeå und Malmö und schaffte es im letzten Jahr in das All-Star-Team der WM in Kanada.

L-MAG traf die sympathische Schweizerin, die mit ihrer Freundin Camille in Wolfsburg lebt, zum Interview im neuen Heft (das ihr hier findet) und sprach über ihre Beziehung, ihr Medien-Coming Out im letzten Jahr und die Unterschiede in der Schweiz, Schweden und Deutschland, was offen lesbisches Leben angeht. Und natürlich haben wir mit ihr auch über Fußball gefachsimpelt und dabei herausgefunden, wie ihre persönliche - und sehr offensive! - Welt-Elf aussieht:

 

Tor:

Thora Helgadóttir (Island): Obwohl sie mit Hope Solo zusammengespielt hat und von ihrer Reaktionsschnelligkeit beeindruckt war, entschied Ramona sich für die nicht mehr aktive Isländerin: „Sie hat einfach eine riesige Präsenz, holt sich jede Flanke ab, ist sehr gut am Ball mit dem Fuß, extrem reaktionsstark, sie hat eigentlich alles.“

Im Block unserer Reporterin verewigt: Ramonas Top 11

Abwehr:

Meghan Klingenberg (USA, Portland Thorns) links hinten: „Die finde ich super, die will ich aufstellen.“

Wendie Renard (Frankreich, Olympique Lyon) in der Mitte, Ramona mag spielstarke Innenverteidigerinnen.

Amel Majri (Frankreich, Olympique Lyon) rechts hinten. Majri spielt zwar eigentlich links, aber das Umschulen auf rechts sieht Ramona gelassen: "Ja, ja, das geht. In einer Weltauswahl geht alles. Sie spielt bei Lyon, die find ich richtig gut."

 

Mittelfeld:

Lia Wälti (Schweiz, Turbine Potsdam) spielt links auf der Sechs: "Ich bin Fan von ihr, die ist echt gut, wenn nicht sogar sehr gut."

Camille Abily (Frankreich, Olympique Lyon) nimmt die rechte Sechserposition ein. Ramona schwärmt von Abilys letztem Fallrückzieher-Tor und verrät: „Ich kann das echt nicht so gut. Ich glaub, ich würde mir dabei was brechen.“

Ramona Bachmann (Schweiz, VfL Wolfsburg) stellt sich selbst auf ihre Lieblingsposition und spielt die Doppelzehn zusammen mit:

Dzsenifer Marozsan (Deutschland, FFC Frankfurt). Bisher haben sie noch nicht zusammen gespielt, aber Ramona würde das sehr gern.

Sturm:

Marta Vieira da Silva (Brasilien, FC Rosengård). Ohne zu überlegen, wird Marta links im Sturm aufgestellt: „Marta spielt auf jeden Fall, die ist hier vorne links.“

Caroline Hansen (Norwegen, VfL Wolfsburg) stürmt auf dem rechten Flügel. „Sie ist echt gut drauf, finde ich." (Anm. d. Red.: Leider verletzte sich Caro Hansen in der Zwischenzeit schwer und fällt für den Rest der Saison aus)

Anja Mittag (Deutschland, Paris Saint-Germain) als Stoßstürmerin: „Ich mag sie. Mein Zusammenspiel (sie spielten zusammen beim FC Rosengård) mit ihr war echt überragend. Wir haben uns wirklich beide gegenseitig viel besser gemacht.“

Nicht erst seit der WM 2015 out - wer schon mal auf Ramonas Facebook-Seite war, kennt ihre Freundin Camille schon länger... - Foto: Facebook/ Bachmann

Lest das Interview mit Ramona Bachmann in der aktuellen L-MAG (Mai/Juni 2016) und gewinnt hier ein von ihr signiertes Trikot.

 


Videos

L-MAG TV

... mit allen Videos vom L-MAG Youtube-Kanal Hier zum L-MAG TV Kanal




L-MAG.de finde ich gut!

Wir wollen, dass möglichst viele K-Word, unsere News, Filmtipps und internationalen Berichte lesen können.
Die Sichtbarkeit von lesbischen News im Netz ist uns sehr wichtig.
Deshalb werden L-MAG.de und mobil.l-mag.de weiterhin kostenlos bleiben!

Aber guter Online-Journalismus kostet genauso wie guter Print-Journalismus. Allein durch Werbebanner kommt nicht genug Geld rein. Wenn du L-MAG.de und unsere Service-Seiten (wie L-Dating) gut findest und lesbische Online-Inhalte unterstützen willst, kannst du das ganz einfach tun: Spende einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

L-MAG.de finde ich gut!

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

L-MAG.de finde ich gut!

Wir wollen, dass möglichst viele K-Word, unsere News, Filmtipps und internationalen Berichte lesen können.
Die Sichtbarkeit von lesbischen News im Netz ist uns sehr wichtig.
Deshalb werden L-MAG.de und mobil.l-mag.de weiterhin kostenlos bleiben!

Aber guter Online-Journalismus kostet genauso wie guter Print-Journalismus. Allein durch Werbebanner kommt nicht genug Geld rein. Wenn du L-MAG.de und unsere Service-Seiten (wie L-Dating) gut findest und lesbische Online-Inhalte unterstützen willst, kannst du das ganz einfach tun: Spende einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

Nein Danke, möchte ich nicht | Hab schon!

L-MAG.de finde ich gut!
x