L-Mag

K-Word #157: Neues aus der Lesbenwelt

Heute: Bettina Böttinger, Kristen Stewart, Ruby Rose, "Clexa" in "The 100", Dunja Hayali, Katy Karrenbauer, Carrie Brownstein, Joan Jett, unser Fußball-Nationalteam vor Rio 2016 und mehr!

Von Karin Schupp

l-mag.de, 22.7.2016 - „Ich bin nicht versessen aufs Heiraten. Aber da ich in allem ein Spätzünder war, heirate ich vielleicht erst mit 60", sagte Bettina Böttinger Anfang 2010. Und was tat die WDR-Moderatorin exakt am 4. Juli, ihrem 60. Geburtstag? Genau: Sie verpartnerte sich mit ihrer Lebensgefährtin Martina! Das Ja-Wort gaben sie sich im Historischen Rathaus von Köln, Trauzeugin war Oberbürgermeisterin Henriette Reker. Verraten hat sie's aber erst am letzten Wochenende auf ihrer Doppel-Geburtstagsparty (auch das 10-jährige Jubiläum ihrer Talkshow Kölner Treff wurde gefeiert).

WDR Bettina Böttinger: In der nächsten L-MAG (ab Ende Aug. im Handel) im Interview und heute schon im "Kölner Treff" (WDR, 22:10 Uhr)

Ab 27. Juli bei ProSieben: Die 3. Staffel der postapokalyptischen Science Fiction-Serie The 100 erzählt die Lovestory zwischen Clarke (Eliza Taylor) und Lexa (Alycia Debnam-Carey) weiter (wobei Clarke in Folge 1 zunächst einmal mit einer anderen Frau ins Bett geht). Wer noch keine Spoiler gehört hat, sollte sich wappnen: Dass Debnam-Carey nach dieser Staffel aussteigen würde - sie spielt inzwischen bei Fear the Walking Dead mit -, war zwar schon im Vorfeld klar, aber wie sie in Folge 7 rausgeschrieben wurde, sorgte für einen gewaltigen lesbischen Shitstorm, der weite Kreise zog - mehr dazu, wenn die Folge gelaufen ist (Mi, 22:15 Uhr, Doppelfolgen).

Kristen Stewart wird lockerer, aber nicht konkreter: “Ich würde nicht darüber reden, mit wem ich Sex habe und wie ich Sex habe, wenn ich mit Ihnen nicht befreundet bin. Das wäre seltsam”, sagte sie der Los Angeles Times. “Aber zugleich habe ich einen Weg gefunden, mein Leben zu leben, ohne das Gefühl zu haben, dass ich mich verstecke. Und ich denke, es ist für jeden, der darauf achtet, offensichtlich, dass ich entspannter bin als früher.” Damit spielt sie ganz offensichtlich auf ihre beiden Beziehungen in diesem Jahr an: Sowohl mit SoKo als auch mit ihrer alten und neuen Freundin Alicia Cargile zeigt(e) sie sich in der Öffentlichkeit ungezwungen als Paar. In Interviews spricht hingegen lieber über ihr neues Tattoo am Unterarm (“One more with feeling” = noch einmal mit Gefühl) und ihre neue Frisur: “Ich hatte eine Weile frei und dachte, ’Ich werde mir die Knie aufschürfen, mir wohl ein paar neue Tattoos holen und mir den Kopf rasieren.’ Und dann habe ich mich doch für eine einfachere Variante entschieden.”

US-Comedian Tig Notaro (sie spielt in Transparent Tammys Ex Barb) und ihre Frau Stephanie Allynne wurden Ende Juni Eltern von Zwillingen, Max und Finn, und auf dem ersten offiziellen Baby-Foto sehen wir die glückliche Mutter sozusagen gleich doppelt oben ohne: Sie hatte eine beidseitige Masektomie ohne Wiederherstellung der Brüste. Ihre Brustkrebserkrankung machte Notaro in ihrem Comedy-Programm bereits am Tag nach der Diagnose 2012 zum Thema und zog nach der OP ihr Hemd auch schon auf der Bühne aus. Die Doku Tig (bei Netflix) erzählt von ihrer Beziehung und ihrer Krankheit, und noch in diesem Jahr startet bei Amazon Prime ihre neue Serie One Mississippi, die lose auf ihrem Leben basiert.

Facebook

ZDF-Morgenmagazin-Moderatorin Dunja Hayali (K-Word #134) gehört zu den 25 Frauen, die unsere Welt besser machen – das entschied ein Online-Voting und eine Jury der Frauen-Karriere-Webseite Edition F. Gelobt wird vor allem ihr Engagement gegen Fremdenfeindlichkeit und Hasskommentare im Netz. Und auch Spätaufsteherinnen haben jetzt die Chance, sie live zu sehen. Wie im letzten Jahr darf Hayali wieder vier Wochen lang Maybrit Illners Sendeplatz bespielen. Der ZDFdonnerstalk startet am 28. Juli (Do, 22:15) mit dem Selbstversuch: 24 Stunden virtuelle Realität – geht das?

ZDF/ Svea Pietschmann

A propos virtuelle Realität: In diesem exklusiven 360°-Video kann man sich von allen Seiten ansehen, wie Joan Jett & The Blackhearts ihren The Runaways-Hit „Cherry Bomb“ spielen. Ohne Virtual Reality-Brille sieht’s allerdings so aus, als würde man durch ein Kaleidoskop blicken...

„Knarren, Frauen und die Weltherrschaft“, verspricht Ruby Rose (Orange is the New Black) im ersten deutschen Trailer für den Actionfilm xXx – Die Rückkehr des Xander Cage (Kinostart: Januar 2017), meint damit aber leider die von Vin Diesel gespielte Hauptfigur. Nur schießen darf sie und dabei wenigstens eine Frau in ihrem Rücken spüren…

Vor allem für ihr Engagement für die Aids-Hilfe bekam Katy Karrenbauer, als lesbische „Walter“ aus Hinter Gittern - Der Frauenknast immer noch in unseren Herzen, gestern den Akzeptanzpreis des CSD Duisburg, den der Verein DU Gay e.V. zum vierten Mal verlieh. Zuletzt war Katy als knallharte Kriminaloberrätin in der ZDF-Serie Die Spezialisten zu sehen (Mediathek).

Facebook

Jetzt gibt’s also schon Trailer für Werbefilme: The Realest Real ist ein Kurzfilm, den Carrie Brownstein (K-Word #152), Schauspielerin (Transparent) und Musikerin (Sleater-Kinney), für die Herbst/ Winter-Kampagne des Modelabels KENZO drehte. Der Cast klingt schon mal gut: Natasha Lyonne (Nicky in Orange is the New Black), Sonic Youth-Sängerin Kim Gordon und der 14-jährige Disney-Star Rowan Blanchard (Spy Kids, Das Leben und Riley), die sich Anfang des Jahres als queer outete. Die Premiere ist im September während der New York Fashion Week.

Mit einem Match gegen Ghana, ihrem einzigen Länderspiel vor den Olympischen Spielen, schließt das Fußballnationalteam heute seine Turniervorbereitung ab (ARD, 22. Juli, ab 18 Uhr), bevor’s am nächsten Freitag nach Brasilien geht. Für Bundestrainerin Silvia Neid ist es nach elf Jahren ihr letztes Spiel vor deutschem Publikum, nach Rio übernimmt Steffi Jones den Posten. Verabschiedet wird vor dem Anpfiff in Paderborn auch Nadine Keßler: Die Weltfußballerin und Europas Fußballerin des Jahres 2014 musste ihre Karriere im April verletzungsbedingt beenden. Auf der diesjährigen Nominiertenliste für die "Beste Spielerin in Europa der UEFA" stehen übrigens die Nationalspielerinnen Alexandra Popp und Dzsenifer Marozsán - neben acht weiteren Spielerinnen, die alle bei Marozsáns neuem Verein Olympique Lyon sind! Die Wahl findet am 25. August statt.

Facebook/ Th. Rodenbücher, CC-BY Dzsenifer Marozán (l.) und Alexandra Popp
Anzeige

Wie geht es Spenderkindern wirklich?


Wünschen Sie sich Kinder? Denken Sie darüber nach, auf einen Samenspender zurückzugreifen, haben jedoch Bedenken, wie sich dies auf das Wohlbefinden der Spenderkinder auswirkt? Cryos International, ...
Mehr >>

Videos

L-MAG TV

... mit allen Videos vom L-MAG Youtube-Kanal Hier zum L-MAG TV Kanal




L-MAG.de finde ich gut!

Wir wollen, dass möglichst viele K-Word, unsere News, Filmtipps und internationalen Berichte lesen können.
Die Sichtbarkeit von lesbischen News im Netz ist uns sehr wichtig.
Deshalb werden L-MAG.de und mobil.l-mag.de weiterhin kostenlos bleiben!

Aber guter Online-Journalismus kostet genauso wie guter Print-Journalismus. Allein durch Werbebanner kommt nicht genug Geld rein. Wenn du L-MAG.de und unsere Service-Seiten (wie L-Dating) gut findest und lesbische Online-Inhalte unterstützen willst, kannst du das ganz einfach tun: Spende einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

L-MAG.de finde ich gut!

Diese Website verwendet Cookies und Google Analytics. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

L-MAG.de finde ich gut!

Wir wollen, dass möglichst viele K-Word, unsere News, Filmtipps und internationalen Berichte lesen können.
Die Sichtbarkeit von lesbischen News im Netz ist uns sehr wichtig.
Deshalb werden L-MAG.de und mobil.l-mag.de weiterhin kostenlos bleiben!

Aber guter Online-Journalismus kostet genauso wie guter Print-Journalismus. Allein durch Werbebanner kommt nicht genug Geld rein. Wenn du L-MAG.de und unsere Service-Seiten (wie L-Dating) gut findest und lesbische Online-Inhalte unterstützen willst, kannst du das ganz einfach tun: Spende einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

Nein Danke, möchte ich nicht | Hab schon!

L-MAG.de finde ich gut!
x