L-Mag

K-Word #163: Neues aus der Lesbenwelt

Heute: Ruby Rose, GZSZ: Endlich wieder eine Lovestory für Anni, Kristen Stewart in einem Film mit lesbischen Untertönen, Elena Delle Donne, Kira Walkenhorst, Cara Delevingne, Amber Heard, Wallis Bird und mehr!

Von Karin Schupp

l-mag.de, 2.9.2016 - Ruby Rose (Orange is the New Black) ist wieder Single: Wie das US-Blatt People berichtet, gehen sie und Model/ Unternehmerin Harley Gusman neuerdings wieder getrennte Wege. Im Juni und Juli hatten die beiden ihre Affäre ausführlich auf Instagram dokumentiert (K-Word #154). Die besten Chancen, Ruby zu trösten, haben bis Ende des Jahres Lesben in Neuseeland: Dort dreht sie nämlich gerade mit Jason Statham den Hai-Thriller Meg.

Instagram Nur das Quietscheentchen schaukelt neben ihr... Ruby Rose ist allerdings nicht dafür bekannt, lange allein zu bleiben

GZSZ erzählt endlich wieder eine Lovestory für Anni (Linda Marlen Runge)! Statt „die Tussi und die Lesbe“ mit Jasmin ist es diesmal „die Perlenkette und die Lesbe“: Anni und die toughe Businessfrau Rosa (Joana Schümer), seit August neu dabei, geraten zunächst ständig aneinander, aber die erotischen Funken sprühen schnell - die Storyline startet am 8. Sept., und die Spannung entlädt sich schon innerhalb des nächsten Monats! Was natürlich nicht heißt, dass damit das Happy End eingeläutet ist – es ist ja immer noch eine Soap… Rosa Lehmann, die Jo Gerners Immobilienfirma KFI sanieren soll, ist die Mutter von Chris und Felix und hatte bereits nach dem Tod ihres Mannes ihr Coming Out. Joana Schümer ist eine Telenovela-Veteranin: Sie war schon in Bianca - Wege zum Glück, Tessa - Leben für die Liebe und Anna und die Liebe zu sehen.

RTL/ Rolf Baumgartner Anni (Linda Marlen Runge, l.) findet ihre Meisterin in Sachen Sturheit in Rosa (Joana Schümer)

Erst Coming Out, dann nackig: Die US-Basketballerin Elena Delle Donne, die sich zu den Olympischen Spielen in der Vogue outete (K-Word #159), zog sich für die jährliche „Body Issue“ der Sportzeitschrift ESPN aus. Im Clip erzählt die Goldmedaillengewinnerin von Rio, wie sie damit umgeht, dass sie an der chronischen Krankheit Lyme-Borreliose erkrankt ist. Für die „Body Issue“ ließen sich 2015 auch schon Brittney Griner und Ali Krieger (halb)nackt ablichten, 2014 waren Megan Rapinoe und 2012 Abby Wambach dabei.

Ins letzte K-Word habe ich (dank der aufmerksamen Leserinnen Ina und Daniela) noch Kira Walkenhorst in die Liste der queeren Medaillen-Gewinnerinnen von Rio eingefügt. Wie die Olympiasiegerin im Beachvolleyball (mit Laura Ludwig) am Hamburger Flughafen ihre Freundin, eine Beachvolleyball-Trainerin, begrüßte, hat auch die Hamburger Morgenpost  in einem Clip dokumentiert. Im November könnt ihr Kiras Triumph noch mal im Kino sehen: Für die Dokumentation Ludwig/ Walkenhorst – Der Weg zu Gold wurde das Duo zwei Jahre lang von Kameras begleitet.

Die Party-Komödie Mike and Dave Need Wedding Dates (D-Start: 1. Sept.) ist ganz bestimmt kein Muss im (lesbischen) Kinoprogramm, aber als eure L-Chronistin weise ich aber darauf hin, dass Aubrey Plaza, die sich neulich als bi outete (K-Word #155), die Hauptrolle neben Anna Kendrick, Zac Efron und Adam Devine spielt, und letzterer in dem Film mit seiner „bisexuellen Cousine Terry“ (Alice Wetterlund) um deren Gunst streitet.

Screenshot Terry (Alice Wetterlund, l.) und Tatiana (Aubrey Plaza) in "Mike and Dave Need Wedding Dates"

Die lesbische Schauspielerin/ Model Cara Delevingne (Suicide Squad) zieht für die britische „Lady Garden“-Kampagne blank - und nein, dabei handelt es sich nicht um einen Aufruf gegen die Schamhaar-Rasur. Das Projekt, das von Caras Schwester Chloe Delevingne mitgegründet wurde, will Frauen dazu ermuntern, offen und ohne Scham über ihre gynäkologische Probleme und Sorgen zu sprechen. Cara hat schon mal kein Problem damit: „Ich liebe meinen lady garden“, sagt sie in diesem Hinter-den-Kulissen-Clip. „Mein lady garden heißt Randy Jackson.“

„1000 ganz legale Steuertricks“ – den Bestseller gibt’s wohl auch in den USA: Nachdem Amber Heard angekündigt hatte, die 7 Mio. Dollar aus ihrer Scheidung von Johnny Depp an zwei Charities zu spenden (K-Word #161), gab’s neuen Ärger: Ihr Ex überwies das Geld nämlich direkt selbst, was bedeutet, dass er die Milliönchen von der Steuer absetzen kann. Unter diesen Umständen, so Heards Anwälte, solle Depp die doppelte Summe zahlen, damit unterm Strich die vereinbarten 7 Millionen rauskommen. 

Und während wir unserem Hetero-Umfeld immer wieder erklären müssen, dass wir ihre Cousine aus Bottrop nicht kennen, nur weil die zufällig auch lesbisch ist – kennen sich die queeren Promis DANN DOCH ALLE: Während Cara Delevingne (die neulich auch mit Ruby Rose feierte, K-Word #155) in London mit Amber Heard um die Häuser zog, war ihre Freundin St. Vincent  in Los Angeles mit Kristen Stewart (K-Word #161) unterwegs, was die Klatschpresse natürlich sofort zu geheuchelter Sorge um ihre Beziehungen bewegte. Werft lieber einen Blick auf den ersten (englischsprachigen) Trailer von Kristens neuem Film Certain Women: Die Freundschaft ihrer Figur zu einer Farmarbeiterin (Lily Gladstone) hat lesbische Untertöne...

Ab 8. Sept. in SAT.1 (Do, 20:15 Uhr): Die Serie Blindspot mit einer toughen weiblichen Hauptfigur und einer lesbischen Nebenrolle. Mehr darüber (und neun weitere Serien) in unserem Artikel „Sommer-Fernsehen mit L-Faktor".

Das Cover von Wallis Birds neuem Albums „Home“ zeigt die irische Wahlberlinerin in einer Umarmung mit ihrer Freundin Tracey, weil sie „Lesbischsein ‚normalisieren‘“ will, wie sie im L-MAG-Interview erzählte. „Mir ist es heute auch wichtig, bei LGBT-Events präsent zu sein.“ (Auf L-Beach 2013 und 2016 konnten wir es ja schon erleben!) Tracey ist auch im Video zum sehr schönen Titelsong zu sehen, in dem Wallis ihre Liebe in einem alten irischen a cappella-Stil besingt. Das Album erscheint am 30. September, ihre Europa-Konzerte im Septembe sind weitgehend ausverkauft, nur für Wien, Zürich und Hamburg gibt’s noch Tickets, und unser Interview steht in der aktuellen Ausgabe der L-MAG (hier erhältlich).

Anzeige

Ella Festival 2018


Lesbian / trans / queer / bi women will be celebrating the end of summer together in Palma de Mallorca!
The sixth edition of the ELLA International Lesbian Festival will kick off in Palma from ...
Mehr >>

Videos

L-MAG TV

... mit allen Videos vom L-MAG Youtube-Kanal Hier zum L-MAG TV Kanal




L-MAG.de finde ich gut!

Wir wollen, dass möglichst viele K-Word, unsere News, Filmtipps und internationalen Berichte lesen können.
Die Sichtbarkeit von lesbischen News im Netz ist uns sehr wichtig.
Deshalb werden L-MAG.de und mobil.l-mag.de weiterhin kostenlos bleiben!

Aber guter Online-Journalismus kostet genauso wie guter Print-Journalismus. Allein durch Werbebanner kommt nicht genug Geld rein. Wenn du L-MAG.de und unsere Service-Seiten (wie L-Dating) gut findest und lesbische Online-Inhalte unterstützen willst, kannst du das ganz einfach tun: Spende einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

L-MAG.de finde ich gut!

Diese Website verwendet Cookies und Google Analytics. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

L-MAG.de finde ich gut!

Wir wollen, dass möglichst viele K-Word, unsere News, Filmtipps und internationalen Berichte lesen können.
Die Sichtbarkeit von lesbischen News im Netz ist uns sehr wichtig.
Deshalb werden L-MAG.de und mobil.l-mag.de weiterhin kostenlos bleiben!

Aber guter Online-Journalismus kostet genauso wie guter Print-Journalismus. Allein durch Werbebanner kommt nicht genug Geld rein. Wenn du L-MAG.de und unsere Service-Seiten (wie L-Dating) gut findest und lesbische Online-Inhalte unterstützen willst, kannst du das ganz einfach tun: Spende einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

Nein Danke, möchte ich nicht | Hab schon!

L-MAG.de finde ich gut!
x