L-Mag

K-Word #184: Neues aus der Lesbenwelt

Heute: Kristen Stewart, Soko, die "Resident Evil"-Stars Milla Jovovich und Ruby Rose, The Veronicas, Lily Tomlin, Box-Olympiasiegerin Nicola Adams, Austra, endlich läuft die neue Staffel von "Person of Interest" - und mehr!

Von Karin Schupp

l-mag.de, 27.1.2017 - Kristen Stewart gehört zu den (vielen) Promis auf der Abschussliste des US-Präsidenten: Medien gruben aus, dass Donald Trump 2012 auf Twitter über sie lästerte, weil sie damals ihren Freund Robert Pattinson betrogen haben soll. Unter anderem bezeichnete er sie als notorische Fremdgängerin und riet Pattinson, sich von ihr zu trennen: „In ein paar Jahren wird er es mir danken.“ Während des Sundance-Festivals, wo Kristen ihren Kurzfilm Come Swim vorstellte (K-Word #183), äußerte sie sich zum ersten Mal dazu: „Er war echt besessen von mir, was völlig verrückt war“, sagte sie im Interview mit Variety belustigt. „Aber damals war er nur ein Reality-Star, deshalb war das kein großes Ding. Im Nachhinein aber…“ Kristen nahm am letzten Samstag - wie Millionen anderer - an einem der „Women’s Marches“ teil (siehe auch unser Promi-Fotoalbum), danach fuhr sie mit ihrer Freundin, dem Model Stella Maxwell, zur Fashion Week in Mailand (seit einem Kuss-Foto dort gelten die beiden jetzt offiziell als Paar!).

Screenshot "Darüber twittert er bestimmt auch gleich wieder!" - Kristen Stewart im "Vanity Fair"-Interview über Donald Trump

Kristen Stewarts Ex Soko wurde für ihre - leider enthomosexualisierte - Rolle in Die Tänzerin (DVD-Start: 9. März, hier unsere Filmkritik) für einen César, den französischen Oscar (wird am 24. Feb. vergeben). Der Film bekam insgesamt sechs Nominierungen, darunter auch für Mélanie Thierry und Lily-Rose Depp, die in dem Biopic über die Tänzerin Loie Fuller ebenfalls Frauen spielten, die im echten Leben lesbisch oder bisexuell waren. Soko, die überwiegend in den USA lebt, war am letzten Samstag – natürlich - beim “Women’s March” in New York (Foto: Mitte).

Suck my gay pussy Mr Not-My-President. We stronger than you. Pussy Power.

Ein von SoKo (@sokothecat) gepostetes Foto am

Jetzt im Kino: Resident Evil 6: The Final Chapter mit Milla Jovovich als unermüdliche Zombie-Jägerin Alice, Ali Larter als ihre beste (und einzige) Freundin Claire und – neu dabei - Ruby Rose, die eine Zeitlang an Alices Seite kämpft. Kein Actionfilmreihe hat mehr Frauenpower als Resident Evil, aber eine kleine Vorwarnung an Ruby-Fans: Ihr solltet das Genre schon mögen, denn sie spielt nur eine Nebenrolle und ist gerade mal eine halbe Stunde lang zu sehen.

Constantin Film Ali Larter, Milla Jovovich und Ruby Rose in "Resident Evil 6"

Milla Jovovich gehört übrigens nicht zu den vielen Frauen, die Ruby Roses Charme erlegen sind: “Sie ist mir ein bisschen zu jungenhaft”, sagte sie der LGBT-Zeitschrift The Advocate. “Wenn ich in diese Richtung gehen würde, wäre ich eher eine Lipstick-Lesbe.” Und welche Frau ist eher ihr Typ? “Da war neulich tatsächlich eine, bei der ich dachte: ‘Wow, die ist echt heiß’: Elizabeth Banks.” Gestern trat sie in der US-Show Lip Sync Battle (einer Art Promi-Miniplayback-Show) gegen Ruby (die übrigens demnächst mit Elizabeth Banks Pitch Perfect 3  dreht!) an - und gewann knapp.

Das australische Popduo The Veronicas - Ruby Roses Freundin Jess Origliasso (K-Word #173) und ihre Zwillingsschwester Lisa - tritt in diesem Jahr beim Mardi Gras in Sydney auf, einem der größten LGBT-Events der Welt. Die beiden, die sich aktiv für LGBT-Rechte und die Ehe für alle engagieren, werden aber nicht die einzigen Zwillinge auf der Bühne sein: Auch das lesbische Duo Tegan and Sara hat sich angekündigt.

Die britische Boxerin Nicola Adams wechselte ins Profi-Lager. Die ersten beiden Profi-Kämpfe der zweifachen olympischen Goldmedaillen-Gewinnerin finden im April in Manchester und im Mai in Leeds statt, danach will die offen bisexuelle 34-Jährige den WM-Gürtel ins Visier nehmen. Und für Aldi wirbt sie jetzt auch:

 

Ab 31. Januar zeigt RTL endlich die neuen Folgen von Person of Interest (Di, 23:10 Uhr). Die fünfte und letzte Staffel des Tech-Thrillers über die totale Überwachung bestätigt - nach all der Flirterei und einem Kuss vor Shaws (vermeintlichem) Tod (siehe GIF) -, dass sich die Ex-CIA-Agentin (The L Word-Star Sarah Shahi) und die Hackerin Root (Amy Acker) tatsächlich lieben. In einer Serie, die so gut wie nie Raum für Gefühle bot, ist zwar auch jetzt keine romantische Lovestory zu erwarten, aber emotionaler als mit diesem dysfunktionalen Killer-Pärchen war’s in fünf Jahren PoI nicht! Und auch wenn Showrunner Jonathan Nolan vorab warnte, dass nicht das komplette „Team Maschine“ das Finale überleben wird: Auch lesbische Fans werden sich mit dem Ende arrangieren können.

Lily Tomlin ist die erste offen homosexuelle Person, die bei den SAG Awards einen Preis für ihr Lebenswerk bekommt. Die 77-Jährige ist seit über 50 Jahren im Geschäft und war zuletzt für ihre Rollen als lesbische Großmutter in Grandma (unsere Filmkritik) und in der Netflix-Serie Grace and Frankie für den Golden Globe nominiert. 2013 heiratete sie ihre langjährige Lebensgefährtin und Kreativ-Partnerin Jane Wagner. Die SAG Awards, der Film- und Fernsehpreis der US-Schauspielergewerkschaft, werden am Sonntag in L.A. vergeben. Nominiert sind auch Sarah Paulson, Uzo Aduba (Orange is the New Black) und der Orange is the New Black-Cast als Ensemble.

Screenshot Lily Tomlin (l.) und Jane Wagner, seit 1971 ein Paar, bekamen 2012 einen Stern auf dem Palm Springs Walk of Fame

Letzte Woche erschien das neue Album von Austra: „Future Politics“. Und wenn Katie Stelmanis, die die Band inzwischen eher als Soloprojekt betreibt, im März in Deutschland und Österreich (Termine) spielt, dann heißt es für die Butches unter euch: Tinder anwerfen! Im L-MAG-Interview mit Jane Armison von Evvol verriet Katie nämlich, dass sie Fan der Dating-App ist, aber leider nie viele Matches bekommt. „Ich stehe gerade richtig drauf. Aber ich scheine nicht besonders viel Glück zu haben“, sagte sie. „Ich habe das Gefühl, es sind nur 26 Prozent echte Lesben bei Tinder und davon sind wiederum nur 5 Prozent Butch. Und dann gibt es auch noch 40 andere heiße Femmes, aus denen die Butch auswählen kann.“ Das ganze Interview steht in unserer aktuellen Ausgabe (hier alle Wege zum Heft).

Anzeige

Ella Festival 2018


Lesbian / trans / queer / bi women will be celebrating the end of summer together in Palma de Mallorca!
The sixth edition of the ELLA International Lesbian Festival will kick off in Palma from ...
Mehr >>

Videos

L-MAG TV

... mit allen Videos vom L-MAG Youtube-Kanal Hier zum L-MAG TV Kanal




L-MAG.de finde ich gut!

Wir wollen, dass möglichst viele K-Word, unsere News, Filmtipps und internationalen Berichte lesen können.
Die Sichtbarkeit von lesbischen News im Netz ist uns sehr wichtig.
Deshalb werden L-MAG.de und mobil.l-mag.de weiterhin kostenlos bleiben!

Aber guter Online-Journalismus kostet genauso wie guter Print-Journalismus. Allein durch Werbebanner kommt nicht genug Geld rein. Wenn du L-MAG.de und unsere Service-Seiten (wie L-Dating) gut findest und lesbische Online-Inhalte unterstützen willst, kannst du das ganz einfach tun: Spende einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

L-MAG.de finde ich gut!

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

L-MAG.de finde ich gut!

Wir wollen, dass möglichst viele K-Word, unsere News, Filmtipps und internationalen Berichte lesen können.
Die Sichtbarkeit von lesbischen News im Netz ist uns sehr wichtig.
Deshalb werden L-MAG.de und mobil.l-mag.de weiterhin kostenlos bleiben!

Aber guter Online-Journalismus kostet genauso wie guter Print-Journalismus. Allein durch Werbebanner kommt nicht genug Geld rein. Wenn du L-MAG.de und unsere Service-Seiten (wie L-Dating) gut findest und lesbische Online-Inhalte unterstützen willst, kannst du das ganz einfach tun: Spende einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

Nein Danke, möchte ich nicht | Hab schon!

L-MAG.de finde ich gut!
x