L-Mag

K-Word #53: Neues aus der Lesbenwelt

Wir feiern heute 1 Jahr K-Word mit diesen Themen: Zwillinge für das englische Fußballerinnenpaar Casey Stoney & Megan Harris, Laurel Holloman, Linda Perry, Hunter Valentine, Angel Haze & Ireland Baldwin, Aus für Verbotene Liebe und andere TV-News

Von Karin Schupp

l-mag.de, 18.7. - Casey Stoney, die Kapitänin des englischen Fußball-nationalteams, und ihre Freundin Megan Harris, ebenfalls Fußballerin, bekommen Zwillinge. In ihrer Kolumne auf bbc.com schrieb Stoney, die sich Anfang des Jahres outete (K-Word #31): „Ich will nicht lügen - zu erfahren, dass wir Zwillinge kriegen, war ein kleiner Schock.“ Die Kinder wird Megan bekommen („Ihr Wunsch, Mutter zu werden, war viel größer als ihr fuß-ballerischer Ehrgeiz“), sodass Casey in „der sehr glücklichen Position ist, eine Mutter im Frauenfußball zu sein, ohne dass das meine Karriere negativ beeinflusst. Das war bisher nicht immer der Fall, aber die Zeiten ändern sich, und in den nächsten Jahren werde ich merken, welche Unterstützung ich bekomme.“ Die Kinder, deren Ultraschallbilder Megan bereits twitterte, sollen im November zur Welt kommen.

Casey Stoney (rechts) und Megan Harris - Foto: Twitter/ Casey Stoney

Aus für die Verbotene Liebe! Die Website DWDL berichtet, dass die ARD die Absetzung der Daily Soap bis spätestens Anfang 2015 beschlossen habe. Das wäre das Ende einer der wenigen deutschen Serien mit lesbischen Charakteren, angefangen von Nina & Erika (1998/1999) über Carla & Hanna/ Susanne/ Marina/ Stella (ab 2003) bis zu (dem zurzeit getrennten Paar) Marlene & Rebecca. Dabei hatte Marlene-Darstellerin Melanie Kogler gerade noch Ausstiegsgerüchte dementiert: „Noch bin ich voll mit dabei, und das - hoffe ich - bleibt auch noch eine Weile so.“ Tja, diese Hoffnung hat sich dann wohl zerschlagen. Und uns bleiben nur die Fanvideos auf YouTube...

UPDATE: Die ARD hat bestätigt, Verbotene Liebe voraussichtlich Anfang 2015 zu beenden, macht den Fans aber vage Hoffnung. Man überlege, "ob wir zu einem späteren Zeitpunkt die 'Verbotene Liebe' in anderer Form anbieten können."

Da stehen auch die Chancen für ein Revival von Marienhof (1992-2011) schlecht: Teile des früheren Produktionsteams wollen nämlich die Soap als wöchentliche Serie wiederaufleben lassen, der frühere Marienhof-Sender ARD hat aber bereits abgewunken. Schade: Marienhof war in Sachen Lesben noch aktiver als Verbotene Liebe und zeigte im Laufe der Jahre zwölf lesbische und bisexuelle Charaktere, darunter ab 1997 auch eins der ersten TV-Kult-Frauenpaare: Billi (Katja Keller) und Andrea (Leonore Capell):

Laurel Holloman (The L Word) macht jetzt in Kunst statt Schauspielerei und hat Erfolg damit. Nach Ausstellungen in Paris, Venedig und letztes Jahr in Berlin kehrte sie jetzt wieder nach Paris zurück. Ihre Ausstellung "The Fifth Element" in der Galerie Joseph läuft noch bis Sonntag.

Selbstbildnis im Nebel? - Foto: Laurel Holloman/ Facebook

Linda sucht den Superstar: am Mittwoch startete in den USA die neue Doku-Serie Make Or Break, in der MusikerInnen um einen Plattenvertrag bei Star-Produzentin Linda Perry kämpfen. Eine klassische Castingshow soll‘s aber auf keinen Fall sein, bei ihr gehe es um selbst geschriebene Musik und wie sie entsteht. „Ich vermisse das Herz, die Old-School-Mentalität“, erklärte sie in der Talkshow ihrer Frau Sara Gilbert. Mit dabei: unsere alten Bekannten Hunter Valentine (L-Beach 2011 und 2013), die ihr Talent und ihre Streitfreude bereits in der Reality-Serie The Real L Word  zeigten.

Aber wieso immer USA - unter unseren L-MAG-Leserinnen haben wir auch gute Musikerinnen! Hört doch mal bei den Cosy Sundays aus Stuttgart rein. Ihren nächsten Auftritt haben die sechs Frauen am 27. Juli auf dem Stuttgarter Marktplatz, und eine Live-CD haben sie auch gerade angekündigt.

Rapperin Angel Haze, neuerdings Botschafterin der Kinderhilfsorganisation Arms Around the Child, und Ireland Baldwin (s. K-Word #51) touren weiter verliebt durch die Welt und dokumentieren ihre Beziehung auf Twitter und Instagram. Am letzten Wochenende begleitete das Model (müssen Models eigentlich nicht auch mal arbeiten?) ihre Freundin zum splash!-Festival in Ferropolis bei Dessau und postete einen kurzen Clip ihres Auftritts.

Chillen beim splash!-Festival - Foto: Ireland Baldwin/ Instagram

Vielleicht was für Verbotene Liebe-Umsteigerinnen: wenn nächste Woche die 2. Staffel von Pretty Little Liars beginnt, legt die Teenieserie erst so richtig los und "vergisst" nicht etwa, dass Emily (Shay Mitchell) lesbisch ist - im Gegenteil: sie bekommt eine neue Loverin, und mit ihrer Ex Maya und ihrer Ex-Nemesis Paige ist sie auch noch nicht durch. SuperRTL zeigt die 2. Staffel in Doppelfolgen ab 23. Juli, 20:15.


L-MAG.de finde ich gut!

Wir versorgen dich kostenlos mit K-Word, Filmtipps und internationalen News. Obendrauf schenken wir dir während Corona-Krise jeden Samstag eine L-MAG-Ausgabe als E-Paper.

Doch wir wollen auch nach Corona noch da sein und für lesbische Sichtbarkeit sorgen! Der Verlag Special Media, in dem L-MAG erscheint, finanziert sich überwiegend über das kostenlose queere Berliner Stadtmagazin SIEGESSÄULE. Wegen Veranstaltungsabsagen und Schließungen kam es zu einem massiven Einbruch der Anzeigen, die das Heft und den Verlag finanzieren. Die Umsätze von L-MAG reichen leider nur für einen kleinen Teil der Verlagsinfrastruktur aus.

Deshalb brauchen wir deine Hilfe! Spende ganz einfach online: einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

L-MAG.de finde ich gut!

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

L-MAG.de finde ich gut!

Wir versorgen dich kostenlos mit K-Word, Filmtipps und internationalen News. Obendrauf schenken wir dir während Corona-Krise jeden Samstag eine L-MAG-Ausgabe als E-Paper.

Doch wir wollen auch nach Corona noch da sein und für lesbische Sichtbarkeit sorgen! Der Verlag Special Media, in dem L-MAG erscheint, finanziert sich überwiegend über das kostenlose queere Berliner Stadtmagazin SIEGESSÄULE. Wegen Veranstaltungsabsagen und Schließungen kam es zu einem massiven Einbruch der Anzeigen, die das Heft und den Verlag finanzieren. Die Umsätze von L-MAG reichen leider nur für einen kleinen Teil der Verlagsinfrastruktur aus.

Deshalb brauchen wir deine Hilfe! Spende ganz einfach online: einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

Nein Danke, möchte ich nicht | Hab schon!

L-MAG.de finde ich gut!
x