L-Mag

K-Word #58: Neues aus der Lesbenwelt

Heute: Kristen Stewart & Juliette Binoche, Brittney Griner hat sich verlobt, Ellen & Portia: alles wieder gut, Queen Latifah, Bauer sucht Frau-Trennung, Doctor Who, Orange is the New Black und Coming Out des evangelikalen Popstars Vicky Beeching

Von Karin Schupp

l-mag.de, 22.8. - Kristen Stewart und Juliette Binoche haben bekannt gegeben, dass sie ein…en Film gedreht haben. Tja, nee, die sexy Cover der deutschen und russischen September-Ausgaben von Interview sind leider nicht mit einem Coming Out im Heft verbunden, und ihr neuer Film Clouds of Sils Maria (D-Start: 18. Dez.) hat zwar lesbische Untertöne, betont aber, dass beide Charaktere hetero sind. Da muss wohl mal wieder die Fanfiction ran!

Die US-Basketballstars Brittney Griner (s. K-Word #25) und Glory Johnson haben sich verlobt. Die beiden spielen bei konkurrierenden Profi-Clubs - Griner bei Phoenix Mercury, Johnson bei Tulsa Shock - und wurden 2013 und 2014 zu den „All Stars“ der Frauenliga WNBA gekürt. Ein Paar sind sie erst seit zwei Monaten. Und dieses Foto postete Johnson am nächsten Morgen:

Getrennt hat sich hingegen das Bauer sucht Frau-Paar Lena und Janine (s. K#24). Die ostfriesische Milchbäuerin und die Schweizer Modedesignerin verliebten sich in der letzten Staffel der RTL-Verkupplungsshow und zogen im Januar in Zürich zusammen. "Wir mussten einsehen, dass wir doch zu verschieden sind und dass es nicht klappt“, sagte Janina der Schweizer Zeitung Blick. Sie seien aber „nicht im Streit auseinander gegangen“ und wohnen sogar zurzeit noch in der gemeinsamen Wohnung - "das ist sicher nicht einfach, aber wir geben uns Mühe.”

Da waren sie noch ein Paar: Janine (links) und Lena im Juni auf ihrer Facebook-Seite

Wer auf nicht ganz so stromlinienförmige Frauenpaare steht: beim Pay-TV-Sender FOX startet am Samstag (21 Uhr) - parallel zur BBC-Premiere - die neue Staffel der britischen Kult-Science Fiction-Serie Doctor Who, die in der 1. Folge zum ersten Mal einen Kuss zwischen der grüngesichtigen Kriegerin Madame Vastra (Neve McIntosh) und ihrer Frau Jenny Flint (Catrin Stewart) zeigen wird! Nicht auf der ersten Blick zu erkennen: McIntosh spielte in der 2. Staffel von Lip Service Sadies Loverin, die Galeristin Laura. Doctor Who läuft zunächst nur in der Originalversion, die Synchronfassung soll bald folgen. UPDATE: ab dem 30. Aug. laufen die Folgen mit Untertiteln (19:40 Uhr).

Nur weil Queen Latifah nicht über ihre Beziehungen mit Frauen reden möchte, heißt das ja nicht, dass sie keine hat, wie diese Urlaubsfotos mit ihrer Freundin auf Sardinien zeigen.

Alles gut zwischen Ellen & Portia (s. K#57): nachdem sie die hartnäckigen Trennungsgerüchte monatelang unkommentiert gelassen hatte, tweetete Ellen DeGeneres am Sonntag dieses Foto anlässlich ihres sechsten Hochzeitstags mit Portia de Rossi:

Den meisten war sie bisher völlig unbekannt, aber in der Parallelwelt der evangelikal-homophoben Musikszene der USA ist - oder war? - die Britin ein Star. In der letzten Woche outete sich die christliche Popsängerin Vicky Beeching (35) in der britischen Zeitung The Independent als lesbisch. Ihr Coming Out hatte sie schon mit 13, mit 16 meldete sie sich sogar freiwillig zu einem Exorzismus. „Ich bin nicht wütend auf die Kirche“, sagt die studierte Theologin dennoch, und auch ihren Glauben hat sie nicht verloren, denn: „Ich bin mir sicher, dass Gott mich so liebt, wie ich bin.“

Am Montag werden in Los Angeles die Emmys verliehen, und zu den Favoriten zählt mit 12 Nominierungen Orange Is The New Black. Drei Trophäen des US-Fernsehpreises bekam die hier schon häufiger erwähnte Frauenknastserie bereits vorab bei den „Creative Arts Emmys“ am letzten Wochenende: ausgezeichnet wurden das Casting, das Picture-Editing und Uzo Aduba für ihre Rolle der (in Hauptfigur Piper verliebten) Suzanne alias „Crazy Eyes". Orange Is... kommt voraussichtlich im Herbst zu uns. Mehr über die Serie in der neuen L-MAG (ab 29.8. am Kiosk)!

Anzeige

Wie geht es Spenderkindern wirklich?


Wünschen Sie sich Kinder? Denken Sie darüber nach, auf einen Samenspender zurückzugreifen, haben jedoch Bedenken, wie sich dies auf das Wohlbefinden der Spenderkinder auswirkt? Cryos International, ...
Mehr >>

Videos

L-MAG TV

... mit allen Videos vom L-MAG Youtube-Kanal Hier zum L-MAG TV Kanal




L-MAG.de finde ich gut!

Wir wollen, dass möglichst viele K-Word, unsere News, Filmtipps und internationalen Berichte lesen können.
Die Sichtbarkeit von lesbischen News im Netz ist uns sehr wichtig.
Deshalb werden L-MAG.de und mobil.l-mag.de weiterhin kostenlos bleiben!

Aber guter Online-Journalismus kostet genauso wie guter Print-Journalismus. Allein durch Werbebanner kommt nicht genug Geld rein. Wenn du L-MAG.de und unsere Service-Seiten (wie L-Dating) gut findest und lesbische Online-Inhalte unterstützen willst, kannst du das ganz einfach tun: Spende einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

L-MAG.de finde ich gut!

Diese Website verwendet Cookies und Google Analytics. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

L-MAG.de finde ich gut!

Wir wollen, dass möglichst viele K-Word, unsere News, Filmtipps und internationalen Berichte lesen können.
Die Sichtbarkeit von lesbischen News im Netz ist uns sehr wichtig.
Deshalb werden L-MAG.de und mobil.l-mag.de weiterhin kostenlos bleiben!

Aber guter Online-Journalismus kostet genauso wie guter Print-Journalismus. Allein durch Werbebanner kommt nicht genug Geld rein. Wenn du L-MAG.de und unsere Service-Seiten (wie L-Dating) gut findest und lesbische Online-Inhalte unterstützen willst, kannst du das ganz einfach tun: Spende einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

Nein Danke, möchte ich nicht | Hab schon!

L-MAG.de finde ich gut!
x