L-Mag

K-Word #90: Neues aus der Lesbenwelt

Heute mit Melissa Etheridge, Kristen Stewart, Fußball, Hella von Sinnen, einem Pärchengerücht um Taylor Schilling & Carrie Brownstein - und mehr!

Von Karin Schupp

l-mag.de, 3.4.2015 - Am Montag sorgte die Meldung für Überraschung, dass Steffi Jones zur Nachfolgerin von Bundestrainerin Silvia Neid ernannt wurde (hier unser Artikel). Unter die vielen Glückwunsche auch bei uns auf Facebook mischte sich allerdings auch Wehmut über den Weggang von Erfolgstrainerin Neid und die Sorge, ob Jones, die noch nie eine Mannschaft trainiert hat, der Aufgabe gewachsen ist. Noch keine öffentlichen Reaktionen gibt's von den aktuellen Nationalspielerinnen - auch die Twitter-Fans unter ihnen hielten sich zurück, wie etwa Nadine Angerer, die von Neid als Einzige schon Anfang März eingeweiht wurde. Fürs Freundschaftsspiel gegen Brasilien (am 8. April in Fürth - es gibt noch Tickets) werden sie sich aber wohl mal ein Statement überlegen müssen! Das Nationalteam ist übrigens schon vor Ort, wie Natze gestern vermeldete:

Am 15. April startet Melissa Etheridges Europatour in München, danach tritt sie bis zum 23. April in Wien, Zermatt, Frankfurt, Hamburg, Berlin und Köln auf. Parallel dazu veröffentlichte sie in dieser Woche die zweite Single aus ihrem neuen Album „This is M.E.“: In "Monster", ihrem Lieblingssong der Platte, beschreibt sie, dass viele Leute sie für ein Monster halten, wo sie doch nur Frieden und Liebe will...

Sie gehörte zu den wenigen offenen Lesben bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi: Barbara Jezeršek. Jetzt hat sich die slowenische Skilangläuferin in eine Australierin verliebt, ist nach Sydney ausgewandert - und zu ihrem Glück fehlt ihr nur noch eines: Sie möchte bei den Winterspielen 2018 für Australien antreten. Um die Staatsbürgerschaft zu beantragen, braucht sie zunächst einmal ein teures Spezialvisum, für das sie per Crowdfunding Geld sammelt. Wer also Down Under als Ski-Nation nach vorne bringen will, kann sich hier an den Kosten beteiligen.

Barbara Jezeršek bei den Olympischen Sommer-, äh Winterspielen in Sotschi 2014 - Foto: Twitter

Zum heutigen Anforderungsprofil für Lesben zählen ja mittlerweile auch hervorragende Englischkenntnisse, da es viele Lesbenserien und -filme nur in Englisch und allenfalls mit deutschen Untertiteln gibt. Wer davor bisher zurückschreckte: am 10. April stellt Amazon Prime die US-Serie Transparent auch in der deutschen Synchronfassung online. In der mit einem Golden Globe ausgezeichneten Dramedy um eine Familie in Los Angeles gibt es etliche trans*, lesbische, bisexuelle und queere Charaktere, darunter ein Vater, der sich mit 70 als trans outet, und eine seiner Töchter, die ihren Mann für eine Frau verlässt. 

Carrie Brownstein, die in Transparent eine bisexuelle Freundin der Familie spielt und gerade mit ihrer Band Sleater-Kinney (K-Word #79) durch Europa und USA tourt, soll ja neuerdings mit Orange is the New Black-Star Taylor Schilling liiert sein - davon sind jedenfalls die Userinnen eines lesbischen Chatrooms überzeugt, die seit Mitte März „Beweisfotos“ posten. Womöglich sind die beiden aber auch einfach nur miteinander befreundet?! Brownstein ist offen bi, über Schillings sexuelle Orientierung ist nichts bekannt.

Taylor Schilling - hat ihre "Orange is the New Black"-Rolle etwa auf sie abgefärbt? - Foto: T. Schilling/ Twitter

Sehen Kristen Stewart und Juliette Binoche auf diesem Foto nicht auch ganz wie ein Paar aus, gar wie ein Hochzeitspaar...? Neinnein, ich will keine weiteren L-Gerüchte über Kristen in die Welt setzen - das alte ist ja noch nicht aufgebraucht: In dieser Woche machen der Ex-Teeniestar und ihre BFF, Mitbewohnerin und mutmaßliche Lebensgefährtin Alicia Cargile mal wieder die Runde durch die Gazetten, und diesmal heißt es, dass ihre Hochzeit planen oder bereits heimlich geheiratet hätten. Das klingt allerdings schwer nach einem von diesen typischen Gerüchten, die die Klatschpresse selbst in die Welt setzt, wenn sonst nix los ist. Dieselbe Website schrieb übrigens auch fälschlicherweise, dass Carrie Brownstein und Taylor Schilling (s. oben) ihre Beziehung öffentlich gemacht hätten und verbreitet regelmäßig Scheidungsgerüchte über Ellen und Portia.

Kristen: "Grins nicht so, du bist als Nächstes dran!" - Juliette: "Also, ich hätte nix dagegen..." - Foto: Georges Biard, CC-BY-SA

„Das soll eine Art Persiflage auf die unsäglichen Talkshows werden“, sagt Hella von Sinnen über ihr TV-Comeback in Der Klügere  kippt nach. In der neuen Live-Talkshow im Kneipen-Ambiente wird sie mit Moderator Wigald Boning, „Wirt“ Hugo Egon Balder und wechselnden Promi-Gästen jeden Montag zusammensitzen, trinken und reden. Kneipe und Alkohol - das klingt ja ganz nach Ina Müller, aber die pausiert ja gerade. Der Klügere kippt nach startet am Ostermontag um 22:15 bei Tele 5.

Support your local Frauenband: die Cosy Sundays stehen im Halbfinale des Emergenza-Bandwettbewerbs und hoffen auf eure Unterstützung. Die Stuttgarter Band mit vier lesbischen und zwei heterosexuellen Musikerinnen tritt am 4. April (18:30 Uhr, Universum) gegen sechs weitere Bands an, das Publikum wählt drei Acts weiter ins regionale Finale am 27. Juni. Wir wünschen viel Erfolg!

Sleepy Friday grüßt die Cosy Sundays... - Foto: Cosy Sundays

Aktuelles Heft

Identitäten

Lesbisch, queer, nicht-binär, genderfluid – ist das die Zukunft?
mehr zum Inhalt



Anzeige

We are family! Erben und Vererben unterm Regenbogen - Eine Online-Infoveranstaltung der SOS-Kinderdörfer weltweit

Erben und Vererben – gibt es für LGBTIQ* dabei Besonderheiten? Wie sind die gesetzlichen Regelungen für Verheiratete und Verpartnerte als auch für Unverheiratete mit und ohne eigene Kinder? Warum ...
Mehr >>

Anzeige

Filmfest FrauenWelten Menschenrechte von Frauen im Blickpunkt des Films

Das 21. Filmfest FrauenWelten findet vom 27.10. bis 03.11.2021 im Kino in der KulturBrauerei Berlin und bundesweit online statt!
Mehr >>

Anzeige

Queersicht bringt vom 4.-10.11.21 queeres Filmschaffen auf Berns Kinoleinwände

Nach einem Jahr Zwangspause bringt Queersicht mit der 25. Ausgabe viele queere Filme in die Berner Kinosäle. “Grosse Freiheit” von Sebastian Meise eröffnet das Festival und mit “La Fracture” von ...
Mehr >>

Finde deinen Weg zum Heft…

L-MAG.de zahl‘ ich freiwillig!

Online Journalismus kostet! Denn gut recherchierte Inhalte brauchen Zeit und engagierte Mitarbeiter*innen, die Texte schreiben, Informationen prüfen und Interviews führen. Unser Team setzt sich seit fast 20 Jahren für lesbische Sichtbarkeit im Netz ein.

Jeden Freitag erwartet dich hier KWord – der einzigartige Klatsch aus der Lesbenwelt. Außerdem bieten wir dir regelmäßig lesbisch-queere News aus aller Welt.

Wir wollen auch in Zukunft unsere Themen nicht hinter einer Bezahlschranke verstecken, denn wir glauben: Lesbische Anliegen gehören in die Öffentlichkeit – und zwar für alle sichtbar und lesbar.

Deshalb unterstütze uns (monatlich oder auch einmalig) und wir sorgen weiterhin für lesbischen Journalismus im Internet.

Wir sagen: Danke und Happy Pride! Dein L-MAG-Team

L-MAG.de finde ich gut!

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

L-MAG.de zahl‘ ich freiwillig!

Online Journalismus kostet! Denn gut recherchierte Inhalte brauchen Zeit und engagierte Mitarbeiter*innen, die Texte schreiben, Informationen prüfen und Interviews führen. Unser Team setzt sich seit fast 20 Jahren für lesbische Sichtbarkeit im Netz ein.

Jeden Freitag erwartet dich hier KWord – der einzigartige Klatsch aus der Lesbenwelt. Außerdem bieten wir dir regelmäßig lesbisch-queere News aus aller Welt.

Wir wollen auch in Zukunft unsere Themen nicht hinter einer Bezahlschranke verstecken, denn wir glauben: Lesbische Anliegen gehören in die Öffentlichkeit – und zwar für alle sichtbar und lesbar.

Deshalb unterstütze uns (monatlich oder auch einmalig) und wir sorgen weiterhin für lesbischen Journalismus im Internet.

Wir sagen: Danke und Happy Pride! Dein L-MAG-Team

Nein Danke, möchte ich nicht | Hab schon!

L-MAG.de finde ich gut!
x