L-Mag

3 lesbische Filmprojekte, die mit eurer Hilfe realisiert werden können

Werdet mit nur ein paar Euros Filmproduzentinnen und beteiligt euch an diesen drei lesbischen Crowdfunding-Projekten: Eine Doku über LGBTQ-Vielfalt, ein Film über eine lesbische Muslima und eine queere Romantic Comedy.

Unapologetically UsZwei spanische Frauen aus der Doku "Unapologetically Us"

Von Karin Schupp

1.4.2019 - Lesbische Themen, eine schöne Liebesgeschichte zwischen zwei Frauen oder einfach nur Sichtbarkeit: Solche Filme kriegen wir ja nun nicht gerade hinterhergeworfen. Deshalb sollten wir die engagierten Filmemacherinnennen, die das ändern wollen, unterstützen – und sei es nur mit ein paar Euros. Als Dankeschön winken nicht nur Filme, die die LGBTQ-Kultur bereichern, sondern auch persönliche Geschenke.

 

Doku: Unapologetically Us. A Global Portrait of LGBTQ+ Women

Was? „Wir sind wir, ohne uns dafür zu rechtfertigen“ – so könnte man den Titel dieser Dokumentation übersetzen, die die Vielfalt von LGBTQ+-Frauen weltweit zeigen will. Aktivistinnen, Studentinnen, Schauspielerinnen, Kassiererinnen, Youtuberinnen, bekannt oder unbekannt – möglichst viele und unterschiedliche Stimmen aus möglichst vielen Ländern sollen hier zu Wort kommen, im Crowfunding-Trailer sind es bereits Frauen aus den USA, Niederlanden, Russland, Peru und Deutschland.

Wer? Stefanie van Wijk ist eine junge Filmemacherin aus den Niederlanden mit Schwerpunkten Europäische Kultur, Feminismus und LGBTQ+. Zu ihrem Team gehört auch eine Deutsche, die Kamerafrau Lisa Waldera.

Crowdfunding auf Voordekunst. Ziel: 5424 Euro (bis 26. April); Dankeschön-Geschenke: z.B. Firmenlogo auf der Teamkleidung während der Dreharbeiten, Nennung im Abspann, Link zum Film

Das Geld wird nur eingezogen, wenn das Crowdfunding-Ziel erreicht wird!

Weitere Informationen: auf der Webseite, Facebook, Instagram

 

 

Kurzfilm: Underneath

Was? Derya (Celine Marie Yildirim), wurde von ihrer Familie verstoßen, weil sie lesbisch ist - selbst bei der Bestattung ihrer verstorbenen Mutter ist sie unerwünscht. Zerrissen zwischen ihrem eigenen Glauben, Schuldgefühlen und der Sehnsucht nach ihrer Familie steht Derya vor der Frage: Sind mein Glaube und meine Sexualität wirklich nicht miteinander vereinbar? Der Film entsteht in Kooperation mit dem Berliner Zentrum für Migranten Lesben und Schwule MILES.

Wer? Von Lena Weller (Drehbuch/ Regie) und Kristin Scherlitz-Hofmann (Produzentin, Editorin), die beide an der Berliner Dekra Hochschule für Medien studierten.

Crowdfunding auf Startnext. Ziel: 5000 Euro (bis 30. April), 2. Stufe: 7500 Euro (6. - 12. Mai); Dankeschön-Geschenke: z.B. Sticker-Set, Soundtrack, Premieren-Tickets, Nennung im Abspann

Das Geld wird nur eingezogen, wenn das Crowdfunding-Ziel erreicht wird!

Weitere Informatinen auf Facebook, Instagram

 

 

Romantische Weihnachtskomödie: Season of Love

Was? Romantic Comedies gibt's viele - aber fast alle sind bekanntlich hetero. In Season of Love aber geht's um drei queere Paare, die sich in der Weihnachtszeit verlieben. Die Hauptrollen spielen Emily Goss (auch im Lesbenfilm Snapshots zu sehen), die gehörlose Schauspielerin Sandra Mae Frank und Matthew Bridges.

Wer? Von Christin Baker, die für ihren lesbischen Streamingdienst Tello schon zahlreiche Filme und Webserien produzierte. Das Drehbuch schrieb die Englischlehrerin Kathryn Trammell, die damit einen Tello-Wettbewerb für “Queere Weihnachtsfilm-Ideen“ gewann. Zu den Produzentinnen gehören auch Ashley Arnold und Danielle Jablonski, Gründerinnen der LGBTQ-Fan Convention ClexaCon.

Crowdfunding bei Indiegogo. Ziel: 30.000 Dollar - jeder Betrag, der bis zu dieser Summe zusammenkommt, wird von einem (nicht genannten) Investor verdoppelt. Dankeschön-Geschenke: z.B. Weihnachtsschmuck, Beanie, Dankeschön-Video, Setbesuch

Videos

L-MAG TV

... mit allen Videos vom L-MAG Youtube-Kanal Hier zum L-MAG TV Kanal




L-MAG.de finde ich gut!

Wir wollen, dass möglichst viele K-Word, unsere News, Filmtipps und internationalen Berichte lesen können.
Die Sichtbarkeit von lesbischen News im Netz ist uns sehr wichtig.
Deshalb werden L-MAG.de und mobil.l-mag.de weiterhin kostenlos bleiben!

Aber guter Online-Journalismus kostet genauso wie guter Print-Journalismus. Allein durch Werbebanner kommt nicht genug Geld rein. Wenn du L-MAG.de und unsere Service-Seiten (wie L-Dating) gut findest und lesbische Online-Inhalte unterstützen willst, kannst du das ganz einfach tun: Spende einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

L-MAG.de finde ich gut!

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

L-MAG.de finde ich gut!

Wir wollen, dass möglichst viele K-Word, unsere News, Filmtipps und internationalen Berichte lesen können.
Die Sichtbarkeit von lesbischen News im Netz ist uns sehr wichtig.
Deshalb werden L-MAG.de und mobil.l-mag.de weiterhin kostenlos bleiben!

Aber guter Online-Journalismus kostet genauso wie guter Print-Journalismus. Allein durch Werbebanner kommt nicht genug Geld rein. Wenn du L-MAG.de und unsere Service-Seiten (wie L-Dating) gut findest und lesbische Online-Inhalte unterstützen willst, kannst du das ganz einfach tun: Spende einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

Nein Danke, möchte ich nicht | Hab schon!

L-MAG.de finde ich gut!
x