L-Mag

Crowdfunding: Wohnungen für LGBTI-Geflüchtete in Griechenland

Das sollte doch - auch mit unserer Hilfe - zu schaffen sein: Eine Aktionsgruppe sammelt Geld, um in Thessaloniki zwei Wohnungen für LGBTI-Geflüchtete zu finanzieren. Damit soll ihnen ein geschützter Raum zur Verfügung gestellt werden.

Eclipse

Von Sabine Mahler

21.1.18 - Flüchtlingseinrichtungen sind Notunterkünfte und wohl für jede einzelne Person, die ihre Heimat hinter sich gelassen hat, nur schwer zu ertragen. Besonders problematisch ist die Situation jedoch für Homosexuelle und Transgender, da sie innerhalb der Camps oft homophoben Angriffen ausgesetzt sind.

Da den großen Flüchtlingsorganisationen dieses Problem meist nicht bewusst ist (oder es ignoriert wird), hat sich im griechischen Thessaloniki eine Gruppe von LGBTI-Unterstützern zur Aktionsgruppe „Eclipse“ zusammengetan, die betroffenen Geflüchteten helfen will. „Eclipse“–Mitglieder lassen derzeit schwule, lesbische und trans Geflüchtete auf ihren Sofas übernachten, um ihnen den nötigen Schutz zu gewähren.

Crowdfunding-Ziel: 2 x 5.000 Euro für zwei Wohnungen

Da dies keine Dauerlösung sein kann, hat „Eclipse“ nun eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um zwei Wohnungen für jeweils vier LGBTI-Geflüchtete zu finanzieren. Um die Kosten für die Wohnungen für sechs Monate decken zu können, sind 10.000 Euro vonnöten.

Um zunächst eine Wohnung zu finanzieren, haben sie ein erstes Fundraising-Ziel von 5.000 Euro angesetzt. Sobald dies erreicht ist, wird eine Kampagne für die weiteren 5.000 Euro für die zweite Wohnung gestartet.

Durch die Wohnungen sollen die LGBTI-Geflüchteten die Möglichkeit erhalten, sich untereinander zu vernetzen und Kontakte zur lokalen Community herstellen können. Darüber hinaus bietet „Eclipse“ auch Sprach- und Sportkurse an und vermittelt Kontakte zu LGBTI-freundlichen Anwält_innen und Ärzt_innen.

Hier könnt ihr für das Projekt spenden: Crowdfunding auf YouCaring.com.

Aktuelle Informationen stehen auf der Facebook-Seite von Eclipse.

 

 

Videos

L-MAG TV

... mit allen Videos vom L-MAG Youtube-Kanal Hier zum L-MAG TV Kanal




L-MAG.de finde ich gut!

Wir wollen, dass möglichst viele K-Word, unsere News, Filmtipps und internationalen Berichte lesen können.
Die Sichtbarkeit von lesbischen News im Netz ist uns sehr wichtig.
Deshalb werden L-MAG.de und mobil.l-mag.de weiterhin kostenlos bleiben!

Aber guter Online-Journalismus kostet genauso wie guter Print-Journalismus. Allein durch Werbebanner kommt nicht genug Geld rein. Wenn du L-MAG.de und unsere Service-Seiten (wie L-Dating) gut findest und lesbische Online-Inhalte unterstützen willst, kannst du das ganz einfach tun: Spende einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

L-MAG.de finde ich gut!

Diese Website verwendet Cookies und Google Analytics. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

L-MAG.de finde ich gut!

Wir wollen, dass möglichst viele K-Word, unsere News, Filmtipps und internationalen Berichte lesen können.
Die Sichtbarkeit von lesbischen News im Netz ist uns sehr wichtig.
Deshalb werden L-MAG.de und mobil.l-mag.de weiterhin kostenlos bleiben!

Aber guter Online-Journalismus kostet genauso wie guter Print-Journalismus. Allein durch Werbebanner kommt nicht genug Geld rein. Wenn du L-MAG.de und unsere Service-Seiten (wie L-Dating) gut findest und lesbische Online-Inhalte unterstützen willst, kannst du das ganz einfach tun: Spende einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

Nein Danke, möchte ich nicht | Hab schon!

L-MAG.de finde ich gut!
x