L-Mag

Princess Charming: Das war Folge 6 (Staffel 2)

Beim Einzeldate schiebt sich Caro souverän in den Favoritinnenkreis, während Jessi sich von der Princess schwer vernachlässigt fühlt. Das Thema „ungewollter Kuss“ wird kürzestmöglich beendet, und unser Traumpaar Paula und Dora trifft eine Entscheidung.

RTL+/ Screenshot Schocker - das hätten Caro und Hanna selbst am wenigstens gedacht: Zwei KURZhaarige Frauen auf einem Date!

Von Karin Schupp

19.7.2022 -  Was zuletzt geschah (aus gegebenem Anlass heute etwas ausführlicher): Vulven, Vulven, Vulven. Und Yonis. Tyshea wurde in den Kissing Club aufgenommen. Dora und Paula entwickelten die theoretische Idee, Abstand voneinander zu halten. Und Hanna gab Amelia einen Kuss, obwohl sie wusste, dass die wegen eines Traumas nicht ungefragt geküsst werden will. Sie entschuldigte sich, Amelia spielte den Vorfall runter, und in den Sozialen Medien gab’s einen Aufschrei, auf den bisher weder RTL noch die beiden reagierten. Nur Ex-Kandidatin Jördis sagte im Podcast Ach, Papperlapapp, dass „zwischen den beiden alles cool“ sei. In dieser Folge soll das Thema noch mal aufgegriffen werden – es ist jedoch zu erwarten, dass der Sender das Ganze auf kleiner Flamme kochen wird, um Hannas angekratzten Prinzessinnen-Status nicht weiter zu beschädigen.

Folge 6: Anstatt Hanna sinnierend und in Zeitlupe irgendwo entlang laufen zu lassen (keine Sorge: kommt noch), zeigen die ersten Bilder den Morgen nach der Party: Leere Flaschen, Müll, müde und zerknautschte Gesichter. Paula, Ty und Caro schwärmen von der sexuell aufgeladenen Stimmung, für Amelia lief’s anders. Sie erzählt, dass sie zwar „mutig“ sein und sich den Lapdance „trauen“ wollte, aber nicht mit dem Kuss gerechnet hat. „Mund ist für mich sehr, sehr intim“, sagt sie.

RTL+/ Screenshot Wie es Amelia jetzt geht, erfahren wir zunächst nicht

Erst jetzt kommt Hanna (in Zeitlupe sinnierend am Strand) zu Wort und erinnert sich an die Party als „wild“, „intensiv“ und „der erste Moment, an dem alle losgelöst waren.“

Vertraute Bilder aus der Villa: Paula und Dora „knudeln“ (so viel zum Thema Abstand halten!). Und während sich Dora schon für Paula entschieden hat, macht die sich immer noch vor, dass sie sich doch auch mit Hanna „wohl fühlt“ und „alles möglich“ sei. Jessi ist eifersüchtig, war sie doch gestern mehr oder weniger zum Zuschauen verdammte und musste auch noch „einen speziellen Vibe“ zwischen Caro und Hanna beobachten.

RTL+/ Screenshot Am größten ist immer noch der Vibe zwischen Paula und Dora

Endlich mal ein Date am Strand

Die Einladung fürs Gruppendate trudelt ein: Amelia, Caro, Paula, Laura und Sabcho dürfen mit Hanna an den Strand. Für Caro und Laura ist es übrigens schon das dritte Gruppendate. Nicht dabei: Jessi. Kein Wunder, dass sie verkündet: „Game over. Ich werde meine Mauer wieder aufbauen.“ Wird wahrscheinlich genauso gut klappen wie Paulas und Doras Plan.

Amelia kündigt im Confessional an, dass sie Hanna gleich „auf jeden Fall sagen [will], dass das Thema für mich durch ist und dass ich was Positives draus gezogen habe.“

Endlich mal Strand und „einfach die Sonne genießen und Spaß haben“, wie Hanna sagt – und das geht natürlich für sie nicht ohne Action: Beachvolleyball und Stand up-Paddling stehen auf dem Programm. Caro bekommt die Ehre, den Rücken der Princess einzucremen, und erledigt den Job angemessen nervös.

RTL Dann sehen wir fast eine Minute lang Beachvolleyball - manchmal wird die kostbare Sendezeit seltsam großzügig verschwendet

Was zwei Frauen im Bett miteinander machen...

In der Villa kommen zwischen Jessi, Tyshea und Maria zwei Klassiker zur Sprache: „Wie haben meine Eltern auf mein Coming-out reagiert?“ - da haben alle drei nur Positives zu berichten (Maria: „Cool“, Ty: „Super tolerant und offen“ und Jessi: „Sehr, sehr locker“) – und die übergriffige Hetero-Frage „Was machen zwei Frauen im Bett miteinander?“ Jessi fühlt sich nicht zur Aufklärung von Heten berufen, und Ty verkündet, dass eine Frau ihr mit Fingern und Toys alles geben kann, was sie braucht, „ein Mann aber nicht alles, was eine Frau mir gibt“, und landet mit dem Satz „Und beim Strap-on kann ich mir sogar noch die Größe aussuchen“ schließlich noch den k.o.-Schlag.

Zurück zum Gruppendate: Beim Stand up-Paddling kann Caro als Lehrerin für die Princess glänzen und verdient sich spätestens jetzt ihr Einzeldate. Aber ich will nicht vorgreifen, denn...

RTL

... zunächst kriegt Amelia endlich ihre Aussprache mit Hanna. Obwohl: Aussprache ist ein großes Wort. Amelia macht’s der Princess sehr leicht, indem sie sich für deren Entschuldigung bedankt und sagt: „Ich glaube, das war ein ganz guter Schritt für mich, einfach darüber positiv zu denken, wenn solche Situationen passieren. Thema beendet.“ Oha: Konfrontationstherapie mit Hanna? Die fühlt jetzt auf jeden Fall eine „gewisse Erleichterung“. Tja, hm, das war jetzt aber ein bisschen kurz abgehandelt.

RTL+/ Screenshot Aber natürlich gilt: Wenn Amelia darüber nicht mehr sprechen will - zumindest nicht vor Kameras -, dann müssen wir das akzeptieren

Dennoch bleibt ein ungutes Gefühl: RTL hätte trotz allem durchaus souveräner reagieren können - wenn schon nicht während der Aufzeichnung, dann aber spätestens in der sendungsbegleitenden PR, etwa auf Instagram, wo das Thema bisher totgeschwiegen wurde.

Letzte Chance für Sabcho?

Sabcho will heute bei Hanna „wirklich mal rangehen“ und kriegt am Strand ihre wohl letzte Chance dazu. Beide sind sich genauso unsicher wie wir, ob zwischen ihnen überhaupt ein erotisches Interesse besteht. Als Beobachterin würde ich die Frage mit einem klaren Nein beantworten, aber Sabcho beantragt dennoch ein Einzeldate, damit sie zeigen kann, dass sie auch „sehr extrovertiert“ sein kann (sie hat offensichtlich von Hannas Kriterienkatalog gehört).

RTL Ist dann doch nicht so richtig rangegangen: Sabcho (l.) mit Hanna

Und auch Laura kriegt ein paar Minuten alleine mit Hanna - und einen Kuss. Vor den Augen der anderen! Zum Glück sieht Jessi das nicht, es reicht ja schon, dass sie das nachher bestimmt brühwarm erzählt bekommt.

RTL+/ Screenshot „Fühlst du dich wohl mit mir?“ ist das neue „Wie geht’s dir?“

Paula und Hanna versuchen im etwas steifen Einzelgespräch, sich ihr Übernachtungsdate schön zu reden und reden dabei konsequent um den heißen Brei namens „Da wird nix laufen“ herum. Im Confessional kritisiert Paula, dass Hanna so wenig über sie erfahren will: „Sie geht nicht so auf mich ein, wie ich es mir erhofft habe.“ Wahrscheinlich ist ihr Blick klarer geworden, seit sie die Option Dora nicht mehr ausschließt.

RTL+/ Screenshot „Ich kann mit dir gut reden“ ist halt nicht unbedingt Hanna-Sprech für „Ich fühle mich von dir angezogen“

Zurück in der Villa macht Paula ihre Zweifel öffentlich. „Sie sagt immer nur das übliche ‚Ich fühle mich wohl mit dir.‘ Viel mehr ist für mich dabei nicht rumgekommen.“ Dora startet eine innerliche La-Ola-Welle.

Jessi ist frustriert, dass alle ihre Dates und „Knutschi-Knutschi“ kriegen, während ihr letzter Kuss schon drei Abende und ihr einziges Date noch länger zurückliegt. Was sie aus ihrer Situation heraus nicht erkennen kann, ist: wahrscheinlich wird sie strategisch zurückgehalten, um die Spannung, wer’s am Ende wohl wird, künstlich hochzuhalten. Wäre ja blöd, wenn die Siegerin schon nach Folge 3 feststehen würde.

RTL+/ Screenshot Keine Bildunterschrift nötig!

Caro und Hanna: Alpha-Frauen im Einzeldate

Caro hat sich das Einzeldate nicht nur wegen ihrer Eincrem- und Sup-Coaching-Fähigkeiten verdient, sondern hat Hanna auch mit ihren „krassen, intensiven Blicken“ in ihren Bann gezogen. Bekanntlich wären auf freier Wildbahn beide nicht einander interessiert (kurze Haare!), aber jetzt ist da ein - da ist es wieder, das Wort - „Vibe“ zwischen ihnen.

Caro dreht sofort die übliche Date-Dynamik, legt den Arm um Hanna und gibt die Beschützerin. Ihre Mission, der Princess einen „safe space“ zu bieten, funktioniert: Hanna lässt sich sichtlich fallen und „kann die Kontrolle abgeben“, wie Caro danach zufrieden bilanziert. Man merkt so richtig, wie gut das Hanna nach neun Tagen Prinzessinnen-Dasein tut. Und das hat selbstverständlich einen Kuss verdient!

RTL+/ Screenshot Hanna zu Caro: „Du gibt mir von allen am meisten Sicherheit.“

A propos: Was geht bei unserem eigentlichen Traumpaar Paula und Dora? Paula zieht endgültig einen Schlussstrich unter ihr kurzes Kapitel mit der Princess: „Sie ist definitiv nicht die Frau an meiner Seite“, sagt sie zu Dora (die natürlich an ihrer Seite sitzt) und: „Ich war auch schon ein bisschen verliebt in dich, als ich dich gesehen hab.“ Ergo: It’s time to say goodbye. Oh. OOOH!!! Ich bin ja ganz Team Pora (Daula?), aber an die logische Konsequenz – Auszug – habe ich dabei nicht gedacht. *Seeeufz*

RTL+/ Screenshot Get a room already!

Paulas Abreise-Ankündigung sorgt für große Überraschung bei Ty, die die Nähe zwischen Paula und Dora als rein freundschaftlich interpretiert hat. Paulas drei Küsse mit der Princess fielen für sie offensichtlich stärker ins Gewicht als ihr 24/7-Gekuschel mit Dora.

Und auch Dora trifft eine Entscheidung: Ich gehe mit! Gruppenkuscheln!

RTL+/ Screenshot

Zwei verletzte Egos und zwei Abreisen

Gerade noch war Jessi erleichtert über den Auszug einer (vermeintlich) starken Konkurrentin, da kommt auch schon Caro beschwingt nach Hause (noch bei Tageslicht - das war wohl ein Mittagsdate). Für sie war's „ein absolutes Traumdate. Mit Happy End“, von dem sie natürlich in allen Details erzählt. Jessi will das sichtlich nicht so genau wissen und noch weniger will sie sich danach ein Gespräch mit Caro darüber aufzwingen lassen. Tatsächlich steht sie kurz davor, ihren Koffer zu packen: Es sind nicht nur ihre Gefühle, die hier verletzt werden, sondern auch ihr Ego, wie sie zugibt.

Hanna trifft zur Happy Hour ein, und Dora stellt ihr schon bei der Begrüßung eine Mitteilung in Aussicht („na super, der nächste freiwillige Auszug“, wird sich Hanna gedacht haben). Vor der Stunde der Wahrheit gibt's aber erst noch eine gemeinsame Couchrunde, und Hanna erzählt, dass ihre streng katholisch erzogene Mutter nicht mit ihrer Homosexualität umgehen kann. Auch Sabcho muss ihre Freundinnen bei ihren Verwandten als „eine Freundin“ ausgeben, was sie akzeptiert, weil sie ihre Mutter „nicht traurig machen“ will.

RTL

Jetzt aber: Paula und Dora gestehen Hanna, dass sie mehr Gefühle füreinander haben als für sie und heimfahren werden. Die Princess versucht mit einem Pokerface zu verbergen, wie angepisst sie ist. Im Confessional erfahren wir, dass sie sich von Paula betrogen fühlt, da sie sie doch am Vorabend erst ins Schlafzimmer gezogen und geküsst hat. Nun ja, gerade so, als hätte sie nicht auch schon so einige Kandidatinnen geküsst. Und als hätte sie nicht schon selbst an ihren Gefühlen für Paula gezweifelt - siehe Folge 4. Aber da kann man halt nix machen: it's the ego, baby!

RTL+/ Screenshot Schade, dass euch dieses blöde Format nicht erlaubte, euren „Vibe“ in der Villa auszuleben, aber wir wünschen euch alles Gute!

Während Dora und Paula ein Stein vom Herzen fällt (aber leider gibt’s keinen Kuss – das hatten sie zuvor schon ausgeschlossen), sucht Hanna zwischen Jessi und Laura Trost und lässt sich im Einzelgespräch von Ty versichern, dass die sich „in ihrer Nähe wohl“ fühlt. Einen Kuss verkneift sie sich.

RTL+/ Screenshot ... und ebenso die Frage, ob auch Ty sich womöglich in eine andere Kandidatin verliebt hat

Und Jessi? Die eine Kandidatin, die voll auf Hanna fokussiert ist, fühlt sich ignoriert, weint - und packt ihren Koffer. Nur Paula kann sie in einer letzten guten Tat davon abhalten.

Ladies Night: Und wieder liegt es nicht allein in der Hand in der Princess, wem sie die Kette abnimmt. Doch nachdem sie Dora und Paula ihren Segen gegeben hat, schickt sie noch Sabcho nach Hause, was wenig überrascht, denn sie hat jetzt nur noch zwei Folgen Zeit, um ihre beiden Finalistinnen auszuwählen – aus jetzt noch sechs Kandidatinnen.

RTL+/ Screenshot Sabcho (r.) muss gehen, Maria wird's - Tipp, kein Spoiler! - auch nicht ins Finale schaffen

Darunter natürlich auch Jessi, der sie endlich ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Die Frage ist eigentlich nur: Wer darf im Finale gegen Jessi antreten?

RTL+/ Screenshot Zwischen Überraschung, Erleichterung und großer Erleichterung - und vier der sechs letzten Kandidatinnen müssen noch gehen

Prognose: Wer kommt ins Finale? Jessi und Tyshea (oder doch Laura?)

Kissing Club: Jessi, Paula, Laura, Tyshea, Caro

Überraschung der Woche: Paulas und Doras Auszug - vor allem für Hanna und Tyshea

Frage der Woche: Dürfen wir jetzt bitte erfahren, ob ausPaula und Dora ein Paar geworden ist?

Princess Charming, Staffel 2: Neue Folgen immer dienstags bei RTL+ (Bezahlbereich), die zeitlich um eine Woche verschobene Free-TV-Ausstrahlung auf Vox wurde nach Folge 2 beendet.

Hier geht's zu unseren Rückblicken auf Folge 5 und Folge 7.

Alle Folgen-Rückblicke findet ihr unter dem Menüpunkt „Princess Charming“ auf l-mag.de.

 

Weiterlesen:

Fußball-EM 2022: Das sind die lesbischen, bisexuellen und queeren Spielerinnen

Princess Charming 2: Die Neue ist da!

Princess Charming für Anfängerinnen und Fortgeschrittene

 

Die aktuelle Ausgabe der L-MAG jetzt  an jedem Bahnhofskiosk, im Abo, als e-Paper und bei Readly erhältlich.

Anzeige

Die documenta fifteen in Kassel

Die documenta fifteenVom 18. Juni bis 25. September 2022 findet die documenta fifteen in Kassel an insgesamt 32 Ausstellungsorten statt. Die fünfzehnte Ausgabe der documenta wird von dem ...
Mehr >>

Aktuelles Heft

Abtanzen!

Alles zum Pride- und Festivalsommer, die neue "Princess Charming" im Interview, lesbische Spielerinnen bei der Euro 2022, Schwarze queere Bewegungen
mehr zum Inhalt




L-MAG.de find' ich wichtig!

 

Lesbische Sichtbarkeit und gut recherchierte Artikel sind dir wichtig?

Dann unterstütze uns mit einer Paypal-Spende, – nur mit deiner Unterstützung können wir unsere guten Inhalte auch zukünftig online anbieten!

Vielen Dank!
Dein L-MAG Online-Team

 

 


L-MAG.de finde ich gut!

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

L-MAG.de find' ich wichtig!

 

Lesbische Sichtbarkeit und gut recherchierte Artikel sind dir wichtig?

Dann unterstütze uns mit einer Paypal-Spende, – nur mit deiner Unterstützung können wir unsere guten Inhalte auch zukünftig online anbieten!

Vielen Dank!
Dein L-MAG Online-Team

 

 


L-MAG.de finde ich gut!
x