L-Mag

Princess Charming 3: Das war Folge 3

Die Princess kriegt Körbe, andere kriegen Küsse – denn in der Villa haben sich zwei potenzielle Paare gefunden. Es folgen: Gefühlschaos, eine Schreitherapie und ein überraschender freiwilliger Auszug! Unser Rückblick auf Folge 3 von „Princess Charming“.

RTL/ Screenshot Flirten beim Dessert: Aleyna (l.) und Madleen

Von Karin Schupp

16.9.2023 - Was zuletzt geschah:Ein Kuss, zwei Nachrückerinnen und drei Singles, die nach Hause fahren mussten: Ebru, Lucy und Nora. In der Villa flirteten Desi und Aleyna, wir lernten die Sportarten „Rangeln“ und „Passionsfrüchte auslutschen“ kennen, und über psychische Probleme wurde auch gesprochen.

Folge 3: Am Morgen nach der letzten Ladies Night ist der Kuss zwischen Desi und der Princess Gesprächsthema. Wofür Desi höchstpersönlich sorgt: Sie beichtet ihn der sehr überraschten Nina, und die ist nicht mal die Erste, denn auch Natalie und Aleyna hat sie’s schon erzählt. Desi vermutet (zu Recht), dass das den anderen wohl „Pressure“ macht, aber triumphierend wirkt sie dabei nicht - eher bedrückt.  

Desi (l.) und Nina (warum ist dieses Bett schöner als die anderen?)

Lili eröffnet das Frühstück mit einem lesbischen „Gebet“, das mit den Worten „Fotze unser“ beginnt und mit „geile Zeit zu zweit, Beine breit“ endet. In der letzten Staffel wurde das Wort „Yoni“ eingeführt, jetzt plädiert unsere Charming-Rapperin dafür, das Wort „Fotze“ positiv zu besetzen.

Gruppendate: Es wird scharf...

Und dann geht’s auch schon los zum ersten Gruppendate in der Kochschule: Es soll Thai-Curry geben. Madleen, die uns zuvor angekündigt hat, auch auf die Zurückhaltenden zuzugehen, hat Natalie, Kim, Stephie und - die so gar nicht schüchterne - Aleyna eingeladen. Das hat dann wohl andere Gründe.

Natalie ist wieder gestresst davon, „abliefern“ zu müssen, und ihr Plan, „cool und mutig“ zu wirken, geht schief. Weil sie offen mit ihrer Nervosität („Ich date nicht so viel“) umgeht, kann sie bei Madleen wohl dennoch punkten. Kim, die etwas abseits kocht und sich komplett außen vor fühlt, hat eine andere Taktik: Warten, bis die Princess „vielleicht“ auf sie zukommt.

RTL/ Screenshot Kim (vorne) macht's zur Strafe extra scharf

Was geht da zwischen Maria und Rahel?

In der Villa köpfen die Singles die ersten Sektflaschen (so viel zu meiner Annahme, dass wenig getrunken wird – aber immerhin steht der Alkohol nicht einfach so rum, sondern sie müssen bei der Produktion darum bitten) und spielen Flaschendrehen. Dabei gibt’s einen Kuss, also eher ein Küsschen, zwischen Rahel und Maria. Auch wenn sie sich mögen und den „gleichen Humor-Level“ haben, liegen ihre Flirt-o-Meter-Werte aber noch weit unter Desi und Aleyna.

RTL Rahel (l.) gratuliert Maria hinterher „zum ersten Kuss der Staffel“ – Desis Kuss hat sich also noch nicht im ganzen Haus rumgesprochen

Zurück zum Gruppendate: Nach dem seeehr scharfem Essen (Natalie: „Nahtoderfahrung“) ergattert nur Stephie ein Vier-Augen-Gespräch mit Madleen. Sie erzählt von ihrer Datingshow-Erfahrung und dass sie zum ersten Mal in einer Sendung sei, „in der ich 100% ich bin.“ Dann müssen die Schüchternen nach Hause, denn zum Dessert darf nur Aleyna bleiben.

Augenküsse...

Während Desi behauptet, gar nicht eifersüchtig zu sein, und alle anderen „safe“ auf einen Kuss tippen, nehmen Aleyna und die Princess ihren Flirt vom Vorabend wieder auf. „Augenkuss“ nennt Aleyna ihre Methode und macht Madleen damit so nervös, dass die ins Stottern gerät. Auch wenn’s dabei bleibt und es zum Abschied nur eine dicke Umarmung gibt: Aleynas Interesse ist Fall geweckt. Aber: Auch Desi ist bei ihr noch im Rennen.

RTL/ Screenshot Gibt's bald als Seminar: „Augenküssen“ mit Aleyna (l.)

Zurück in der Villa erklärt Aleyna, wieso sie Madleen nicht geküsst hat: Sie will erst mal die Person kennen lernen.

Natalies „sportliche“ Familienplanung reißt die Stimmung runter

Jetzt kriegt auch Natalie ihre Chance: Madleen lädt sie direkt im Anschluss zum Einzeldate ein. Auch wenn Kim ihrer Konkurrentin ganz selbstlos einen Selbstbewusstseins-Booster mitgegeben hat, ist Natalie jedoch immer noch „ultranervös“ und von Madleen eingeschüchtert. Dabei, so gesteht sie, sei sie sonst offensiv und immer diejenige, die die andere anspreche, sagt sie und erwähnt, dass sie gerne auf „kinky Partys“ geht. Die Princess verschluckt sich fast vor Überraschung und ist angetan: „Cool, kann man zusammen machen.“

Allerdings reißt sie die Stimmung gleich wieder runter, als sie auf ihren Kinderwunsch zu sprechen kommt. Dass sie gerne schon längst eine Familie hätte, aber spätestens in den nächsten drei Jahren, findet die Princess „sportlich“. Babys sind ganz klar (noch) nicht ihr Thema.

RTL/ Screenshot Bringt nix, dass Madleen (r.) immer näher an Natalie ranrückt...

Wir schalten kurz in die Villa, denn Rahel und Maria erklären sich am Pool ihr gegenseitiges Interesse. Dabei bewegen sie sich aber keinen Zentimeter aufeinander zu.

Die Prinzessin bleibt heute ungeküsst

In die Offensive geht nun auch Madleen, die bereit ist, das Kinder-Thema mal kurz beiseite zu schieben, denn eigentlich hoffte sie auf „Körperkontakt und Nähe“, wie sie vor dem Date sagte. Doch ihre Ahnung, dass Natalie sie wohl nicht küssen wolle, trügt sie nicht. Natalie hätte zwar grundsätzlich nichts dagegen, aber nicht jetzt. Da muss wohl ein Übernachtungsdate her, denn es scheinen (auch) die Kameras um sie herum zu sein, die sie hemmen. Dennoch ist die Princess „extrem positiv überrascht. Du hast mein Interesse mehr geweckt.“ Aber auch wenn sie sich „voll zufrieden“ gibt, hat sie nach Natalies Abschied das Gefühl, einen „Riesenkorb“ bekommen zu haben.

RTL Natalie liegt wohl mit ihrer Vermutung richtig, dass Madleen jetzt „horny“ ins Bett geht

... andere aber nicht

Desi und Aleyna sind vollends verwirrt. Aleyna fühlt sich „von dem Gefühlschaos überfordert“, wobei Desi als Madleen bessere Karten hat, weil sie sie viel häufiger sieht. Desi sagt, dass sie ihre Aufmerksamkeit eigentlich immer nur einer Person schenken kann und „nicht weiß, was das hier ist.“

Gefühlschaos bringt bestimmt auch No-Kiss-Natalie mit, die den anderen berichtet: „Sie wollte mich küssen. Aber das war mir zu viel.“ Rahels Kommentar: „Das erfordert Mumm.“

Zu einem Kuss kommt es derweil in der Nacht zwischen Desi und Aleyna…

RTL/ Screenshot Ob das ihr Gefühlschaos löst?

… und offenbar auch im Nachbarbett zwischen Rahel und Maria - da wird jedenfalls auch gefummelt, aber für RTL heißt es wahrscheinlich: Ein Paar nach dem anderen!

„Sehr schön“ kommentiert Aleyna den Kuss im Confessional-Interview - und Desi: „Ich bin eh verwirrt, und dieser Kuss verwirrt mich noch mehr.“

Noch ein Gruppendate: Jetzt fließt der Schweiß

Endlich Action, Action, Action: Das nächste Gruppendate ist ein Training im Thai-Boxen. Vor allem die Sportskanonen Jazz und Aileena können sich hier hervor tun, aber auch Linh, Meli und Rahel legen sich ins Zeug.

Jazz kann bei der Princess mit ihrem sexy Schweiß und ihren Tattoos punkten, und hat wohl bei Natalie gut zugehört, denn sie sagt, dass sie zwar Kinder will, „aber nicht in den nächsten fünf Jahren“. Damit ist sie sicherlich eine Runde weiter bei Madleen – anders als Aileena: Bei ihr spürt sie „noch keinen Vibe“.

RTL Aileena mit Boxtrainer, um sie herum: Rahel, Linh, Madleen, Meli (beide verdeckt) und Jazz (v.l.n.r.)

Auch Linh hat eine Strategie und erzählt von ihrem Plan, im Van durch Skandinavien zu reisen – damit hat sie die reisefreudige Princess, die sich freut: „Das passt vom Lifestyle.“

Rahel bringt noch mal das Gespräch auf Madleen Bekenntnis ihrer psychiatrischen Behandlung, was Madleen gut tut: „Sehr empathisch, ich habe mich wohlgefühlt, das mit ihr noch mal zu bequatschen.“

Was die Princess über Meli denkt, die mit dem Thema Tanzen zu punkten versucht, erfahren wir nicht.

Könnte zwischen Rahel (l) und Madleen aber auch in Richtung „Friend-Zone“ gehen (mal ganz abgesehen davon, dass in der Villa Maria wartet)

Happy Hour – gar nicht mal soo happy

Stand der Dinge vor der Happy Hour: Maria hat Rahel vermisst, will bei Madleen aber heute dennoch auf „Angriff“ gehen. Kim hat Zweifel, ob das was wird mit ihr und der Princess („Da war mit Blicken und so gar nix.“). Und Desi ist völlig durcheinander wegen ihrer Gefühle für den „Lockenkopf“.

Und so outen Aleyna und Desi ihren Kuss und ihr nun schon häufig erwähntes „Gefühlschaos“ direkt bei Madleen - nicht dass ihnen noch jemand zuvorkommt. Die Princess ist von dieser Information sichtlich überfordert – das erste Bekenntnis, das ihr kein „cool, klasse“ entlockt.

Während die beiden anderen ihre Emotionen auf den Tisch legen (Aleyna „Bin emotional total fertig“, Desi: „Ich hab heute schon gedacht: Ey, ich kann das nicht, ich gehe.“), sagt sie nur, dass sie ihnen „nicht böse“ sei, über die weitere Entwicklung aber auf dem Laufenden gehalten werden möchte. Im Confessional-Interview sagt sie hinterher, das sie „am liebsten weggerannt“ wäre und Empathie vermisste: „Ich hätte gebraucht: Was können wir für dich tun?“

RTL/ Screenshot Desi (l.), Aleyna und Madleen: Ein Trinkspiel mit dem Wort „Gefühlschaos“ würde uns in dieser Folge zuverlässig betrunken machen

Auch Kim hat ein wichtiges Anliegen

Nur ein Mindestmaß an Empathie hat auch Kim, die ausgerechnet diese Situation zum Reingrätschen wählt, für Madleen übrig. Schließlich hat sie ein wichtiges Anliegen: Sie will ihre Chancen bei der Princess ausloten, denn wenn da nichts ist, könnte sie schließlich auch gehen... Na ja, vielleicht ist der Zeitpunkt doch nicht so schlecht gewählt, denn das würde Madleen im Moment nicht auch noch riskieren. Zumindest nimmt Kim das Gefühl mit, keineswegs auf Madleens Abschussliste zu stehen.

RTL/ Screenshot Kim (l.) und Madleen: „Denkst du das über mich, was ich denke, dass du denkst? Oder... denke ich zu viel?“

Die Princess will kuscheln

Keine Zeit zum Durchatmen: Auch No-Kiss-Natalie will mit Madleen noch mal nachbesprechen, was zwischen ihnen (nicht) passiert ist. „Ich habe dich nicht geküsst, weil ich dich nicht nicht gut finde, sondern weil es für mich etwas sehr, sehr Intimes ist.“ (Bisschen viel Verneinung in einem Satz.) Die Princess fragt nur: „Können wir kuscheln?“ Und Natalie merkt, dass sie lieber mal die Klappe halten sollte.

RTL/ Screenshot Madleen: „Ich hab mich wie von einem LKW überfahren gefühlt. Das war viel zu viel.“

Ganz selbstlos ist aber auch Natalie nicht: „Auch mal gut, dich außer Fassung zu erleben. Jetzt fühle ich mich souveräner“, kommentiert sie.

Madleen sucht noch mal das Gespräch mit Desi und gesteht: „Du bist die Frau, die mir durchgehend durch den Kopf geht. Deshalb ist das viel gerade.“ Desi (wenig überraschend): „Es ist halt voll so ein Gefühlschaos.“ Und wenn Madleen sie zu einem Übernachtungsdate einladen würde? Dann würde sie ja sagen. Es bleibt gefühlschaotisch.

Der Vibe in der Villa ist zum Glück weiterhin empathisch und unterstützend: Nina schenkt der Princess eine lange Umarmung, und alle schreien sich zusammen die Anspannung aus dem Hals:

RTL/ Screenshot Schreitherapie hilft!

Ladies Night mit überraschendem Ausgang

Werden Aleyna und Desi bleiben dürfen? Werden sie bleiben wollen? Die Princess macht's spannend und wirft mit einer lieblosen Standard-Begründung „eher platonische Gefühle“ zunächst Meli – tschüss, das war ein kurzes Vergnügen! – und Aileen raus.

Wer bleiben dürfte, sind tatsächlich Desi und Aleyna. Doch Desi hat sich entschieden: Sie zieht freiwillig aus und stürmt regelrecht davon – bis ihr einfällt, dass sie etwas vergessen hat: Eine Umarmung zum Abschied.

Oha, dieser Move hat bestimmt nicht nur die Princess überrascht (Madleen: „Supertraurig“), sondern auch die Produktion, die sicherlich gerne noch ein paar „Love Triangle“-Kapitel gefilmt hätte. Ob jetzt Maria und Rahel mehr Sendezeit kriegen? Und wen (augen)küsst jetzt Aleyna? 

RTL/ Screenshot Desi geht (Fluchtreflex?), aber Aleyna bleibt - Fortsetzung folgt!

Prognose für die Top 3: Jazz, Natalie, Aleyna

Kissing Club: (Immer noch nur) Desi

Chancen für Elsa (die in Folge 4 einzieht): Die verunsicherte Princess wird unter den aktuellen Umständen sehr offen für die fokussierte und stets zum Küssen bereite Staffel 1-Kandidatin sein!

Alle Folgen-Rückblicke findet ihr unter dem Menüpunkt „Princess Charming“ auf l-mag.de.

Princess Charming, Staffel 3, läuft seit 1. Sept. bei RTL+, 9 Folgen plus eine Wiedersehensfolge (neue Folgen immer freitags)

 

Weiterlesen:

Tyshea von Princess Charming (Staffel 2): „Ich wünsche mir, dass die Kritik in etwas Positives verwandelt wird“

Princess Charming oder: Wie macht man eine gute lesbische Datingshow?

 

Die aktuelle Ausgabe der L-MAG jetzt  an jedem Bahnhofskiosk, im Abo, als e-Paper und bei Readly erhältlich.

Aktuelles Heft

Lesbische Spitzenmusiker:innen

Wie ist die Welt der Klassik wirklich für lesbische Spitzenmusiker:innen? Außerdem im Heft: Interviews mit Cate Blanchett und Nina Hoss zum Film „Tar", der CSD in Taiwan, Musik, Community, Klatsch ... mehr zum Inhalt




L-MAG Geburtstag

 

20 Jahre L-MAG: Ist dir das etwas wert?

Unterstütze uns mit einer Paypal-Spende, damit wir online weiter für alle kostenlos bleiben können!

Vielen Dank!
Dein L-MAG Online-Team

 

 


L-MAG.de finde ich gut!