L-Mag

Kinderwunsch? Wir bieten persönliche Beratung

Sobald Sie sich dafür entschlossen haben, eine Familie zu gründen, warten oft viele große Entscheidungen auf Sie.

Sie müssen sich unter anderem dafür entscheiden, welche Behandlungsmethode für Sie die richtige ist. Dies ist ein sehr individueller Prozess, welcher oft von sowohl medizinischen als auch emotionalen Überlegungen begleitet wird.

Es ist wichtig, dass Sie während der Befruchtung entspannt sind. Einige Frauen bevorzugen eine Klinikbehandlung, wo sie von erfahrenem Gesundheitspersonal betreut werden. Andere Frauen bevorzugen wiederum die Intimität und Privatsphäre, die mit der Selbstbehandlung einhergehen.

Selbstbehandlung kann eine gute Alternative sein

Für Frauen ohne Fertilitätsprobleme stellt diese Behandlungsmethode daher eine gute Alternative zur Klinikbehandlung dar. Bei der Selbstbehandlung bekommen Sie die Möglichkeit, die Insemination ganz in Ruhe allein oder zusammen mit Ihrer Partnerin durchzuführen. So reduzieren Sie sowohl die logistischen Herausforderungen, als auch die Kosten, die mit der Betreuung in einer Klinik verbunden sein können. Weitere Informationen zum Thema Selbstbehandlung finden Sie hier.

Liza Diers, Mitgründerin der SellmerDiers Samenbank, zusammen mit dem jüngsten Ihrer Spenderkinder

Die SellmerDiers Samenbank

Es gibt weltweit immer mehr Samenbänke und Sperma ist für viele zum kommerziellen Produkt geworden. Die SellmerDiers Samenbank geht einen anderen Weg. Mehrere unserer Mitarbeiter, und eine der Mitgründerinnen der SellmerDiers Samenbank, sind lesbisch und haben selbst Spenderkinder. Sie haben somit am eigenen Leib erfahren, wie viele Überlegungen und Fragen einem durch den Kopf gehen, wenn man kurz vor einer Behandlung steht. Wir garantieren Ihnen daher eine versierte und persönliche Beratung auf Ihrer Reise zur Elternschaft.

Unsere Spender

Unsere Spender liegen uns sehr am Herzen, und wir legen viel Wert darauf, dass wir ein eingehendes Wissen über die Persönlichkeit und besonderen Eigenschaften unserer Spender haben. Wir führen im Laufe des Aufnahmeprozesses daher viele persönliche Gespräche mit den Spendern. Es ist uns ebenfalls sehr wichtig, dass unsere offenen Spender ihren Verpflichtungen in Bezug auf ein mögliches späteres Treffen mit den Spenderkindern gerecht werden können. Als einzige dänische Samenbank haben wir uns aus diesem Grund dazu entschieden, unseren offenen Spendern eine weltweite, maximale Grenze von 25 Kindern/Familien aufzuerlegen.

SellmerDiers Samenbank

Anzeige

Dinge, die Sie bei der Auswahl eines Samenspenders beachten sollten – ein kurzer Leitfaden


Sie haben sich also für den großen Schritt entschieden und möchten mithilfe eines Samenspenders Ihren Traum einer eigenen kleinen Familie verwirklichen. Und nun? Wie fängt man so etwas an und was ...
Mehr >>


L-MAG.de finde ich gut!

Wir wollen, dass möglichst viele K-Word, unsere News, Filmtipps und internationalen Berichte lesen können.
Die Sichtbarkeit von lesbischen News im Netz ist uns sehr wichtig.
Deshalb werden L-MAG.de und mobil.l-mag.de weiterhin kostenlos bleiben!

Aber guter Online-Journalismus kostet genauso wie guter Print-Journalismus. Allein durch Werbebanner kommt nicht genug Geld rein. Wenn du L-MAG.de und unsere Service-Seiten (wie L-Dating) gut findest und lesbische Online-Inhalte unterstützen willst, kannst du das ganz einfach tun: Spende einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

L-MAG.de finde ich gut!

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK