L-Mag

K-Word #34: Neues aus der Lesbenwelt

Heute: Beth Ditto, "The L Word"-Star Janina Gavankar, Neues vom Filmset "Despite the Falling Snow", Topmodel Erika Linder, Wanda Sykes, zwei "Blau ist eine warme Farbe"-Parodien, ein französisches Filmstar-Coming Out und mehr - voilà!

Karin Schupp

l-mag.de, 7.3. - Die lesbische Regisseurin Shamim Sarif (Die verborgene Welt, I Can’t Think Straight) verfilmt in Belgrad gerade ihren Roman Despite the Falling Snow (s. K-Word #28), und auch wenn der Lesbenplot diesmal nicht im Mittelpunkt steht, müssen wir dennoch nicht auf eine Liebesszene verzichten. Von der sich die beiden Schauspielerinnen danach erst mal erholen mussten, wie dieses Hinter-den-Kulissen-Bild zeigt…

Die Decken kommen aber weg, oder?! - Hauptdarstellerin Rebecca Ferguson (links) und die deutsche Schauspielerin Antje Traue - Foto: Facebook/ Shamim Sarif

Cool und sexy: das schwedische Model Erika Linder spielt in dieser Kampagne des schwedischen Labels Crocker beide Rollen: die Frau und den Mann:

Gerüchten zufolge soll Linder ja mit Katy Perrys Assistentin Tamra Natisin liiert sein (s. K-Word #15) - und die sagte zu dem Video Folgendes:

Gossip-Fans, kramt euer Erspartes zusammen: Sony versteigert drei Awards, die die Band für 100.000, 300.000 und 1 Mio. verkaufte Tonträger ihres Erfolgsalbums "Music for Men" bekam, darunter auch eine besonders schöne Trophäe in Form einer Lampe. Die Auktionen, deren Erlös zwei Kinder- und Jugendstiftungen zugute kommt, enden am 16. März.

Letztes Wochenende war Beth Ditto noch in Paris bei den Prêt-à-Porter-Schauen und den César Awards (s. unten), am Donnerstag gab sie ein kostenloses Akustik-Konzert im Londoner Restaurant "Hoi Polloi" - Foto: Twitter/ Hoi Polloi

Das L-Beach-Festival hat seine diesjährige The L Word-Lesbe gebucht: Special Guest 2014 wird Janina Gavankar, die am Weißenhäuser Strand das nachholen kann, was ihr als “Papi” in Staffel 4 nie so recht gelang: sich in die Herzen des Publikums zu spielen.

Gavankar, die sich gerade mit ihrem Freund verlobt haben soll, hat sich nach The L Word ein wenig aufs Übernatürliche verlegt  (True Blood, The Vampire Diaries), spielte aber auch in der lesbischen Webserie Nikki & Nora und der Lesbenkomödie Who’s Afraid of Vagina Wolf? mit, die 2013 beim Kölner Festival Homochrom den Publikumspreis bekam.

Vagina Wolf-Regisseurin Anna Margerita Albelo drehte jüngst mit der lesbischen Comedienne Océane Rose Marie die Blau ist eine warme Farbe-Parodie Vagina is the warmest Color (nicht zu verwechseln mit der Parodie Vagina is the Warmest Place!). Der Film wird zehn Minuten lang sein, in diesem Trailer sehr ihr demnach 20 Prozent davon:

Das Original, Blau ist eine warme Farbe, gewann letzte Woche in Santa Monica den Independent Spirit Award für den besten ausländischen Film, während Hauptdarstellerin Adèle Exarchopoulos den französischen Filmpreis César für die beste Nachwuchsschauspielerin bekam.

Die größeren Schlagzeilen machte bei der César-Verleihung aber eine andere Adèle: Adèle Haenel, die als beste Nebendarstellerin für Suzanne (D-Start: 19. Juni) ausgezeichnet wurde, outete sich in ihrer Dankesrede mit einer Liebeserklärung an ihre Freundin, die Regisseurin Céline Schiamma (Tomboy): „Und vor allem möchte ich… Céline danken, weil… weil ich sie liebe, voilà.“ („Voilà“: das französische „Und das ist auch gut so!“) Wer sich den Moment anschaut, wird überrascht feststellen, dass auch Beth Ditto zu Haenels Gratulantinnen gehört! Haenel und Sciamma lernten sich bei den Dreharbeiten zu ihrem Teenielesben-Film Water Lilies (2007) kennen.

Adèle Haenel (links) und Céline Schiamma 2007, seitdem aber kaum gealtert... - Foto: Filmtage Tübingen, Christine Wawra

American Idol, das amerikanische DSDS, hat in seiner 13. Staffel seine erste offen lesbische Kandidatin: M.K. Nobilette (20) aus San Francisco, die beim Casting sagte: „Ich bin sehr offensichtlich lesbisch, und es wird in Amerika und überall sonst immer Leute geben, die mich auf jeden Fall hassen werden. Aber in den letzten zwei Jahren hat sich viel verändert und es ist positiver geworden.“ Die stärkste Stimme hat sie allerdings nicht, und wenn es nächste Woche um den Einzug in die Top 10 geht, könnte es knapp werden: schon in den beiden letzten Shows war sie in den "Bottom 3".

Heute, am 7. März, feiert Comedian und Schauspielerin Wanda Sykes (The New Adventures of Old Christine) ihren 50. Geburtstag - herzlichen Glückwunsch! Sykes outete sich 2008 bei einer lesbisch-schwulen Demo in Las Vegas. Kurz zuvor hatte sie ihre Frau Alex geheiratet, 2009 wurden sie Eltern von Zwillingen. Und hier erklärt sie uns, warum es schwieriger ist, homosexuell als schwarz zu sein:

Anzeige

Ella Festival 2018


Lesbian / trans / queer / bi women will be celebrating the end of summer together in Palma de Mallorca!
The sixth edition of the ELLA International Lesbian Festival will kick off in Palma from ...
Mehr >>

Videos

L-MAG TV

... mit allen Videos vom L-MAG Youtube-Kanal Hier zum L-MAG TV Kanal




L-MAG.de finde ich gut!

Wir wollen, dass möglichst viele K-Word, unsere News, Filmtipps und internationalen Berichte lesen können.
Die Sichtbarkeit von lesbischen News im Netz ist uns sehr wichtig.
Deshalb werden L-MAG.de und mobil.l-mag.de weiterhin kostenlos bleiben!

Aber guter Online-Journalismus kostet genauso wie guter Print-Journalismus. Allein durch Werbebanner kommt nicht genug Geld rein. Wenn du L-MAG.de und unsere Service-Seiten (wie L-Dating) gut findest und lesbische Online-Inhalte unterstützen willst, kannst du das ganz einfach tun: Spende einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

L-MAG.de finde ich gut!

Diese Website verwendet Cookies und Google Analytics. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

L-MAG.de finde ich gut!

Wir wollen, dass möglichst viele K-Word, unsere News, Filmtipps und internationalen Berichte lesen können.
Die Sichtbarkeit von lesbischen News im Netz ist uns sehr wichtig.
Deshalb werden L-MAG.de und mobil.l-mag.de weiterhin kostenlos bleiben!

Aber guter Online-Journalismus kostet genauso wie guter Print-Journalismus. Allein durch Werbebanner kommt nicht genug Geld rein. Wenn du L-MAG.de und unsere Service-Seiten (wie L-Dating) gut findest und lesbische Online-Inhalte unterstützen willst, kannst du das ganz einfach tun: Spende einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

Nein Danke, möchte ich nicht | Hab schon!

L-MAG.de finde ich gut!
x