L-Mag

K-Word #476: Neues aus der Lesbenwelt

Hat sich Madonna geoutet? Und was ist mit Topmodel Emily Ratajkowski? Kristen Stewart bringt den Vokuhila zurück, erster Trailer für „The L Word: Generation Q“ (Staffel 3), girl in red, Brittney Griner, „Sturm der Liebe“, Filmtipps - und mehr!

Screenshot/ YoutubeMadonna und Tokischa im Video zu „Hung up on Tokischa“

Von Karin Schupp

14.10.2022 - Hat sich Madonna als lesbisch geoutet - oder will sie nur einen neuen TikTok-Trend starten? In einem Clip, den sie kurz nach dem Coming Out-Day (8. Okt.) dort postete, steht eingeblendet: „Wenn ich daneben werfe, bin ich gay!“ Woraufhin sie ein Paar pinkfarbene Unterhosen weit neben den anvisierten Papierkorb wirft und sich theatralisch schulterzuckend abwendet.

In den letzten Monaten befeuerte die Pop-Ikone bereits die queere Gerüchteküche, indem sie nicht nur im Video zu „Hung Up On Tokischa“ mit der bisexuellen Rapperin Tokischa knutscht (eine grüne Couch kommt übrigens auch vor!), sondern auch im Sommer mit ihr ein Pride-Event in New York besuchte und sie während einer Show der New York Fashion Week küsste. Wer Madonna schon länger kennt, weiß, dass sie in der Öffentlichkeit schon immer gerne mit dem Thema Bisexualität kokettiert hat (man denke an den legendären Kuss mit Britney Spears und Christina Aguilera bei den MTV Video Awards 2003). In den frühen Neunzigern wurden ihr aber auch im Privatleben lesbische Affären nachgesagt, etwa mit der Nachtclubbesitzerin Ingrid Casares, die mit ihrer damaligen besten Freundin Sandra Bernhard (The L Word, Staffel 2) liiert war – was 1992 zum Ende ihrer Freundschaft geführt haben soll.

Einen echten TikTok-Trend griff Topmodel/ Schauspielerin Emily Ratajkowski auf, um sich – möglicherweise – als bi zu outen. Ihr Clip ist ein so genannter Stitch eines viralen TikToks, in dem die Userin fragt: „Wenn du dich als bisexuell identifizierst, besitzt du eine grüne Couch?“ Diese Behauptung, von der ich bisher nichts wusste, wurde daraufhin von vielen bisexuelle TikToker:innen mit Bildern ihrer grünen Sofas bestätigt – und das tat auch Ratajkowski (die sich im Sommer von ihrem Ehemann trennte und aktuell mit Brad Pitt techteln soll). Während bei ihr unklar ist, ob sie nur aufgrund der Farbe ihres Sitzmöbels augenzwinkernd auf den Zug aufspringt, hat sich Shay Mitchell (bekannt als lesbische Emily aus Pretty Little Liars), die in Ratajkowskis Clip als erstes zu sehen ist, schon häufiger als bi bezeichnet (ist aber schon seit Jahren glücklich heterosexuell liiert).

Entscheidende Ereignisse bei Sturm der Liebe (K-Word #475), wo die (heterosexuelle) Doppelhochzeit von Carolin (Katrin Anne Heß) und Vanessa (Jeannine Gaspár) immer näher rückt und sich Carolins wachsende Gefühle für Vanessa nach außen hin in Distanziertheit und Feindseligkeit wandelten. In der gestrigen Folge gestand sie ihr aber endlich ihre Liebe – was Vanessa dazu sagt, erfahren wir heute. Und ungeachtet dessen: Die Folge am kommenden Donnerstag (ARD, 15:10 Uhr) endet mit einem Kuss! Die neue Folge steht in der ARD-Mediathek.

ARD/ WDR/ Christof Arnold Carolin (Katrin Anne Heß, l.) zu Vanessa (Jeannine Gaspár, r.): „Egal, was du jetzt sagst: Nächste Woche wird geknutscht!“

Kristen Stewart bringt den Vokuhila zurück: In einem Chanel-Werbespot zur Frühjahr/ Sommer-Kollektion 2023 präsentiert die Schauspielerin ihren neuen Haarschnitt, den die Vogue auch als „Grunge Prinzessin Diana“ bezeichnete. Die Schauspielerin, die schon lange für das Modehaus wirbt, insprierte Virginie Viard zu ihrer neuen Kollektion, wie die Designerin im Rahmen der Paris Fashion Week sagte. Am 10. November startet Stewarts neuer Film  Crimes of the Future im Kino. Zuletzt drehte sie den Thriller Love Lies Bleeding, in dem sie die Lebensgefährtin einer Bodybuilderin spielt (K-Word #471).

Brittney Griner werde zunehmend mutlos, sagte der Anwalt des seit Februar in Russland inhaftierten US-Basketballstars der New York Times. „Sie ist noch nicht davon überzeugt, dass Amerika sie nach Hause holen kann“, sagte Alexandr Boykov. „Sie hat Angst, dass sie die gesamte Strafe hier in Russland absitzen muss.“ Auch Griners Ehefrau Cherelle äußerte sich letzte Woche sehr besorgt (K-Word #475). Die zweifache Olympiasiegerin, die wegen Drogenbesitzes zu neun Jahren Gefängnis verurteilt wurde (K-Word #467), wurde inzwischen in ein Straflager außerhalb Moskaus verlegt, wo sie sich eine Dreierzelle teilt. Möglicherweise kommt jetzt aber Bewegung in die Verhandlungen um einen Gefangenenaustausch: Am Mittwoch besuchte Russlands Botschafter in den USA den russischen Waffenhändler Victor Bout, der in Illinois eine 25-jährige Haftstrafe absitzt und offenbar das Tauschangebot der US-Regierung ist.

CBS/ Screenshot Brittney Griner auf dem Weg zu einer gerichtlichen Anhörung Ende Juni 2022. Ihre Berufungsverhandlung ist für den 25. Oktober angesetzt

Da war ich zu früh dran: Die neue Serie High School über die Jugend des lesbischen Indie-Pop-Duos Tegan and Sara, die ich für den 14. Oktober angekündigt habe (K-Word #469), startete zwar heute beim Amazon-Gratis-Streamingdienst Freevee - jedoch zunächst nur in Nordamerika. Wir halten euch auf dem Laufenden, wann sie auch zu uns kommt.

Gestern erschien der erste Trailer zur dritten Staffel von The L Word: Generation Q. Nach dem ersten kurzen Vorschauclip mit Bette und Tina (K-Word #473) sehen wir jetzt alle Charaktere, es gibt neue Haarfarben, und es wird viel geküsst - die Schnitte sind allerdings so schnell, dass man schon ganz genau hinschauen muss. In den USA starten die neuen Folgen am 18. November, wann sie zu uns kommen, erfahrt ihr spätestens hier in K-Word!

Ab 20. Oktober im Kino: Für ihre Langzeitdoku Mutter Mutter Kind begleitete die Filmemacherin Annette Ernst seit 2009 das Lesbenpaar Pedi und Anny auf ihrem Weg zur Familiengründung bis zu ihrem heutigen Alltag mit drei Söhnen, in dem auch der Samenspender Eike eine Rolle spielt. Lest unsere Filmkritik nächste Woche hier auf l-mag.de.

Jetzt auf DVD und als Video-on-Demand: Die sehenswerte Doku Loving Highsmith (2022) von Eva Vitija porträtiert die Beststeller-Autorin Patricia Highsmith („Der talentierte Mr. Ripley“, „Carol“) und beschäftigt sich vor allem mit ihrer lesbischen Identität und ihrem regen Liebesleben; auch einige ihrer Geliebten kommen zu Wort, darunter die 2020 verstorbene deutsche Schauspielerin/ Regisseurin Tabea Blumenschein. Lest hier unsere Filmkritik.

Rolf Tietgens/ Courtesy Keith Delellis Patricia Highsmith in den 1940er Jahre

Am „International Lesbian Day“ am 8. Oktober (auch so ein Tag, von dem kaum jemand weiß) postete Terry Reintke (Foto, links), deutsche Grünen-Abgeordnete und frisch gebackene Ko-Fraktionsvorsitzende der Grünen/ EFA-Gruppe im Europäischen Parlament, ein Foto mit ihrer Freundin Mélanie Vogel, Ko-Vorsitzende der European Green Party.

„October Passed Me By“ heißt der brandneue Song der queeren Norwegerin girl in red, und nächste Woche erscheint das dazugehörige Video mit lesbischer Handlung hat, wie dieser Vorschau zu entnehmen ist:

 

Die aktuelle Ausgabe des L-MAG- jetzt an jedem Bahnhofskiosk, im Abo, als e-Paper und bei Readly erhältlich.

 

ACHTUNG: Wir schenken euch E-Paper-Ausgaben der L-MAG! Hier kostenlos runterladen für den Desktop und für mobile Geräte.

Aktuelles Heft

Herzenssache!

Romantik und Liebe, Sängerin Wilhemine, Südosteuropa, Lesbische Comics, Lesben in Afghanistan mehr zum Inhalt



Anzeige

PRICKELNDE WEIHNACHTEN

Mit BEATE UHSE die Abendteuer der 5 Sinne entdecken
Mehr >>

Finde deinen Weg zum Heft…

L-MAG.de find' ich wichtig!

 

Lesbische Sichtbarkeit und gut recherchierte Artikel sind dir wichtig?

Dann unterstütze uns mit einer Paypal-Spende, – nur mit deiner Unterstützung können wir unsere guten Inhalte auch zukünftig online anbieten!

Vielen Dank!
Dein L-MAG Online-Team

 

 


L-MAG.de finde ich gut!

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

L-MAG.de find' ich wichtig!

 

Lesbische Sichtbarkeit und gut recherchierte Artikel sind dir wichtig?

Dann unterstütze uns mit einer Paypal-Spende, – nur mit deiner Unterstützung können wir unsere guten Inhalte auch zukünftig online anbieten!

Vielen Dank!
Dein L-MAG Online-Team

 

 


L-MAG.de finde ich gut!
x