L-Mag

K-Word #77: Neues aus der Lesbenwelt

Heute mit Männermodel Erica Linder, den GZSZ-Stars Linda Marlen Runge & Janina Uhse, Kate Moennig & Leisha Hailey, Jena Malone, TV-Tipps mit Vampirinnen und mehr!

Screenshots Tom Ford "Lips & Boyss"

Von Karin Schupp

l-mag.de, 2.1.2015 - Im Werbespot für Tom Fords „Lips & Boys“-Kampagne küssen sich männliche und weibliche Models - nur ein Model hat das Glück, Erika Linder küssen zu dürfen. Die Schwedin, die mit Katy Perrys Assistentin Tamra Natisin zusammen ist (oder war - so genau weiß man das nicht), modelt für Männer- und Frauenmode und spielte in einem Werbespot für eine Jeansmarke auch schon mal beide Rollen.

Jena Malone (Johanna in Die Tribute von Panem) hat zwei Mütter. In einem Interview mit The Daily Beast erzählte die Schauspielerin, dass sie von ihrer Mutter und deren Freundin großgezogen wurde: „Sie waren Loverinnen… ich hatte zwei Moms, und es war toll. Doppeltes Vergnügen! Je mehr Liebe du als Kind bekommst, um so besser.“ Bekannt wurde der Ex-Kinderstar übrigens in der Rolle der jungen Jodie Foster in Contact (1997).

Jena Malone - Foto: Gage Skidmore, CC-BY-SA

Janina Uhse und Linda Marlen Runge, die in der RTL-Soap das Paar Jasmin & Anni spielen, verbringen zur Freude ihrer Fans auch außerhalb des GSZS-Studios gerne Zeit miteinander. In diesem Video in Lindas Wohnung beantworten sie zusammen mit GZSZ-Rückkehrerin Elena Gerlach Fan- (und ihre eigenen) Fragen.

Im Video zum neuen Hit "If You Love Someone" der australischen Popstars The Veronicas geht's darum, die Welt zu verbessern … und Frauen zu küssen! Jess Origliasso, die das Duo mit ihrer Zwillingsschwester Lisa 1999 gründete, soll vor ein paar Jahren mit Model/ DJ Ruby Rose (K-Word #54) liiert gewesen sein, äußert sich aber nicht zu ihrer sexuellen Orientierung - sondern singt nur darüber: schon in „Take Me on the Floor“ (2007) hieß es: „I wanna kiss a girl/ I wanna kiss a girl/ I wanna kiss a boy.“

In der multisexuellen Welt der Vampirserie True Blood kamen die Lesben zwar immer ein bisschen zu kurz (obwohl in den letzten drei Staffeln die lesbische The L Word-Produzentin Angela Robinson an Bord war!), und zuletzt versickerte auch die Beziehung zwischen Pam (Kristin Bauer Van Straten) und Tara (Rutina Wesley) sträflicherweise im Nichts, aber wer das Ende der Vampirsaga um Sookie Stackhouse (gespielt von der bisexuellen Schauspielerin Anna Paquin) miterleben will: Sky Atlantic HD zeigt seit 29. Dez. immer montags die sechste und im Anschluss die finale siebte Staffel, die ab Februar auch bei Syfy läuft. Und für Spätberufene: die Staffeln 1-5 gibt's auf DVD oder bei Snap on Demand.

A propos lesbische Vampirinnen: am Samstag zeigt SAT.1 den Kinofilm Wir sind die Nacht, in der die kleinkriminelle Berlinerin Lena (Karoline Herfurth) in die coole Vampirinnenclique um Clubbesitzerin Louise (Nina Hoss) gerät, die sich - buchstäblich unsterblich - in sie verliebt. Dass auch Kommissar Tom (Max Riemelt) ihr doch eher heterosexuelles Herz erobern will, schmälert allerdings ein wenig das Sehvergnügen… (3. Jan, 23:20 Uhr).

Und noch ein TV-Tipp: in Donna Leon - Venezianisches Finale (2003) wird ein Dirigent ermordet, der zuvor die Verdi-Sängerin Flavia Petrelli (Leslie Malton) erpresste: er wollte ihr Beziehung mit der Archäologin Brett Lynch (Gesine Cukrowski) öffentlich machen (ARD, 6. Jan., 21:45 Uhr).

In Japan wird es die erste Promi-Hochzeit eines gleichgeschlechtlichen Paars geben: die Schauspielerinnen Akane Sugimori und Ayaka Ichinose, seit gut zwei Jahren ein Paar, haben bekanntgegeben, am 20. April 2015 zu heiraten. Ichinose lebt seit 2009 offen lesbisch, Sugimori sagte in einem Interview, dass sie „über 90%“ den Frauen zugeneigt sei. Offiziell gibt es in Japan weder die Homo-Ehe noch die eingetragene Partnerschaft.

Akane Sugimori und Ayaka Ichinose

Leisha Hailey und Kate Moennig, BFFs seit The L Word, vor einem Umzugswagen - "Sollte ich mir Sorgen machen?", schreibt Camila Grey denn auch unter dieses Foto, immerhin ist Leisha nicht nur ihre Bandkollegin bei Uh Huh Her, sondern auch ihre Freundin...

Und jetzt wisst ihr auch, warum die Amis es "u-hauling" nennen, wenn Lesben schon nach kurzer Zeit zusammenziehen - Foto: Camila Grey/ Instagram

Aktuelles Heft

Parteien im Lesbentest

Die Parteispitzen im Interview
mehr zum Inhalt



Anzeige

EL*C LESBIENNALE

On the occasion of the International Lesbian Day (8 Oct, 2021), the Eurocentralasian Lesbian* Community – (“EL*C”) is organising its inaugural lesbian arts festival focusing on lesbian productions in ...
Mehr >>

Anzeige

Trans - I Got Life

Ab 23. September 2021 bundesweit in den Kinos!
Mehr >>

Finde deinen Weg zum Heft…

L-MAG.de zahl‘ ich freiwillig!

Online Journalismus kostet! Denn gut recherchierte Inhalte brauchen Zeit und engagierte Mitarbeiter*innen, die Texte schreiben, Informationen prüfen und Interviews führen. Unser Team setzt sich seit fast 20 Jahren für lesbische Sichtbarkeit im Netz ein.

Jeden Freitag erwartet dich hier KWord – der einzigartige Klatsch aus der Lesbenwelt. Außerdem bieten wir dir regelmäßig lesbisch-queere News aus aller Welt.

Wir wollen auch in Zukunft unsere Themen nicht hinter einer Bezahlschranke verstecken, denn wir glauben: Lesbische Anliegen gehören in die Öffentlichkeit – und zwar für alle sichtbar und lesbar.

Deshalb unterstütze uns (monatlich oder auch einmalig) und wir sorgen weiterhin für lesbischen Journalismus im Internet.

Wir sagen: Danke und Happy Pride! Dein L-MAG-Team

L-MAG.de finde ich gut!

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

L-MAG.de zahl‘ ich freiwillig!

Online Journalismus kostet! Denn gut recherchierte Inhalte brauchen Zeit und engagierte Mitarbeiter*innen, die Texte schreiben, Informationen prüfen und Interviews führen. Unser Team setzt sich seit fast 20 Jahren für lesbische Sichtbarkeit im Netz ein.

Jeden Freitag erwartet dich hier KWord – der einzigartige Klatsch aus der Lesbenwelt. Außerdem bieten wir dir regelmäßig lesbisch-queere News aus aller Welt.

Wir wollen auch in Zukunft unsere Themen nicht hinter einer Bezahlschranke verstecken, denn wir glauben: Lesbische Anliegen gehören in die Öffentlichkeit – und zwar für alle sichtbar und lesbar.

Deshalb unterstütze uns (monatlich oder auch einmalig) und wir sorgen weiterhin für lesbischen Journalismus im Internet.

Wir sagen: Danke und Happy Pride! Dein L-MAG-Team

Nein Danke, möchte ich nicht | Hab schon!

L-MAG.de finde ich gut!
x