L-Mag

Fußball: 7 Tore auf dem Weg nach England

Die Generalprobe für die Fußball-EM in England (6.-31. Juli) hat das deutsche Nationalteam erfolgreich bestanden. Am Freitag gewannen Martina Voss-Tecklenburgs DFB-Frauen in Erfurt souverän mit 7:0 gegen eine harmlos agierende Schweizer Nati.

Uta Zorn Martina Voss-Tecklenburg während der WM 2019

Von Uta Zorn

25.6.2022 - Die Zeit des Experimentierens ist vorbei. Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg schickte ihre erste Elf in den letzten, aber auch einzigen Test vor der EM: angeführt von Svenja Huth, die neben Lea Schüller und Klara Bühl die Sturmspitze bildete, unterstützt von Sara Däbritz und Lina Magull im offensiven Mittelfeld. Lena Oberdorf spielte vor der Abwehr mit Giulia Gwinn und Feli Rauch auf den Flügeln und in der Innenverteidigung mit Kathrin Hendrich und Martina Hegering. Das Tor hütete Merle Frohms.

Spielfreude und Tore müssen wohl auf dem Matchplan ganz oben gestanden haben, denn bereits in der 6. Minute traf Klara Bühl zum 1:0. Sie legte auch das 2:0 von Lina Magull auf und krönte ihre sehr ansprechende Leistung mit zwei weiteren Toren im zweiten Durchgang. Die Schweizerinnen, geschwächt durch das Fehlen ihrer Kapitänin Lia Wälti, hatten nicht den Hauch einer Chance.

Ein gelungener Auftritt, der Selbstvertrauen gibt

Der Spielfluss brach auch nach insgesamt sechs Wechseln nicht ab. Die eingewechselten Linda Dallmann, Jule Brandt und Sydney Lohmann trafen in der Schussviertelstunde noch zum 7:0 Endstand. Ein gelungener Auftritt, der Selbstvertrauen gibt.

Alexandra Popp, die nominelle Kapitänin, gab nach ihrer Corona-Infektion ihr Comeback und wird als Dienstälteste in England ihre erste EM spielen (2013 und 2017 verpasste sie verletzt). Ob es bis zum Ende des Turniers zum Einsatz von Beginn an reicht, bleibt abzuwarten.

Die Regenbogen-Kapitäninnen-Binde trägt bis dahin die frisch verheiratete Svenja Huth (K-Word #459). Auf ihre Trauzeugin müssen alle Fußballfans leider verzichten: Spielmacherin Dzsenifer Marozsan hat sich das Kreuzband gerissen. Ebenso fehlen wird die schwangere Melanie Leupolz.

Rekord Europameister Deutschland ist kein Top-Favorit mehr

Martina Voss-Tecklenburg hat das deutsche Frauenteam Ende 2018 nach weniger glücklichen Auftritten unter Steffi Jones und der Interimszeit von Horst Hrubesch übernommen. Titel zu gewinnen ist ihr Anspruch. Die WM 2019 in Frankreich kam zu früh und endete im Viertelfinale gegen Schweden.

Jetzt sind die Grundlagen gelegt, das Team harmoniert, Einsatzwille und Spielfreude sind zu erkennen. Doch wie robust ist die Abwehr und wie kreativ ist die Offensive, wenn es gegen die spielstärksten Nationen geht?

Acht Mal gewannen die deutschen Frauen bereits den europäischen Titel (1989, 1991, 1995, 1997, 2001, 2005, 2009, 2013) – ist der neunte Titel greifbar? Nur wenn sich das Team von Spiel zu Spiel steigert und über sich hinauswächst, kann es mit dem Überraschungstitel klappen, denn Deutschland gehört nicht mehr zu den Top-Favoriten.

In der Gruppenphase trifft Deutschland auf Dänemark (8. Juli), Spanien (12. Juli) und Finnland (16. Juli, jeweils 21 Uhr, live ARD/ZDF).

Wer die Favoritinnen auf den Titel sind, und alles andere rund um die Europameisterschaft könnt ihr am nächsten Wochenende hier auf l-mag.de lesen.

Fußball-Europameisterschaft der Frauen, 6.-31. Juli, in England. ARD und ZDF übertragen alle Begegnungen im Fernsehen oder im Internet im Livestream. Auch beim Streamingdienst DAZN laufen alle 31 Spiele.

 

Die aktuelle Ausgabe der L-MAG  jetzt an jedem Bahnhofskiosk, im Abo, als e-Paper und bei Readly erhältlich.

Aktuelles Heft

Abtanzen!

Alles zum Pride- und Festivalsommer, die neue "Princess Charming" im Interview, lesbische Spielerinnen bei der Euro 2022, Schwarze queere Bewegungen
mehr zum Inhalt




L-MAG.de find' ich wichtig!

 

Lesbische Sichtbarkeit und gut recherchierte Artikel sind dir wichtig?

Dann unterstütze uns mit einer Paypal-Spende, – nur mit deiner Unterstützung können wir unsere guten Inhalte auch zukünftig online anbieten!

Vielen Dank!
Dein L-MAG Online-Team

 

 


L-MAG.de finde ich gut!

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

L-MAG.de find' ich wichtig!

 

Lesbische Sichtbarkeit und gut recherchierte Artikel sind dir wichtig?

Dann unterstütze uns mit einer Paypal-Spende, – nur mit deiner Unterstützung können wir unsere guten Inhalte auch zukünftig online anbieten!

Vielen Dank!
Dein L-MAG Online-Team

 

 


L-MAG.de finde ich gut!
x