L-Mag

"The L Word" kommt wieder!

In diesem Sommer scheinen plötzlich Dinge wahr zu werden, mit denen keiner mehr so richtig gerechnet hat: Erst die Ehe für alle - und jetzt „The L-Word“. Gestern bestätigten drei Castmitglieder die Planungen für eine Neuauflage der lesbischen Kultserie.

Showtime Bereits im Cast: Kate Moennig (Shane), Leisha Hailey (Alice) und Jennifer Beals (Bette)

Von Sabine Mahler

l-mag.de, 12.7.2017 - Die Gerüchteküche um die lesbische Kultserie The L Word brodelt schon seit Mitte Juni, als sich ein Großteil des Ex-Casts zu einem Fotoshooting mit Produzentin (und Herzstück der Serie) Ilene Chaiken für People Entertainment Network traf (K-Word berichtete). Kate Moennig, Leisha Hailey, Mia Kirshner, Jennifer Beals, Erin Daniels, Sarah Shahi und Daniela Sea bekundeten im dazugehörigen Interview ihr großes Interesse an einer Fortsetzung der Serie.

Und seit gestern läuft nun das Internet heiß: Beals, Moennig und Hailey posteten zeitgleich auf Instagram ein Video mit der frohen Nachricht: We're back!

It's on. Think more rebel yell than reboot. #TheLWord @ilenechaiken @leisha_h @kateomoennig @showtime

Ein Beitrag geteilt von Jennifer Beals (@thejenniferbeals) am

Wie Branchenblätter berichten, entwickeln die drei gemeinsam mit Chaiken für den Sender Showtime eine Fortsetzung der Serie. Nach derzeitigem Stand der Planung sollen sie den neuen Kern der Serie bilden und darüber hinaus auch als Produzentinnen agieren.

Der restliche Cast des Reboots soll hingegen aus neuen Schauspielerinnen bestehen. Weitere Charaktere der Originalserie werden wohl - wenn überhaupt - nur in Gastrollen zu sehen sein. Wie und ob man die in der Serie bereits verstorbenen (aber beliebten) Charaktere Jenny und Dana wieder zum Leben erweckt, bleibt abzuwarten – beim PEN-Shooting waren beide Schauspielerinnen zumindest zugegen.

Ein offizielles Statement von Showtime gibt es noch nicht, aber Jennifer Beals bestätigte die Nachricht gestern in einem Interview. Bisher handelt es sich allerdings nur um einen Entwicklungsvertrag - ob der Sender das Reboot dann tatsächlich in Auftrag gibt, ist derzeit noch offen.

Wir bleiben natürlich für euch dran und wärmen mit diesem Trailer der Staffeln 1-6 eure Erinnerungen noch einmal auf:

Anzeige

Lesbisches Takeover im Münchner Olympiastadion!

Lesbische Sichtbarkeit? Hier! Und zwar ziemlich überdimensional! Zum Kultursommer in München geht die lesbische Veranstaltungsreihe “She-La for Lesbian and Friends Party” mit einem mega Line-Up in ...
Mehr >>

Aktuelles Heft

Titelthema "Familie"

Sexismus ins Klo
Gender Trouble mit Maria Popov im Videoformat „Auf Klo“
mehr zum Inhalt



Anzeige

Praktikant*in gesucht

Arbeiten, wo alle sein können wie sie sind!
Ausbildung zur Kauffrau | zum Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement ab September 2021 im SIEGESSÄULE/L-MAG-Team in Berlin-Kreuzberg
Wir machen coole, ...
Mehr >>

Anzeige

die Linke

Ein krasses Jahr liegt hinter uns, eine wichtige Zeit vor uns. Die Gesellschaft hat nicht nur eine Pandemie in den Knochen, sondern auch eine Gerechtigkeitskrise, die während Corona verschärft wurde. ...
Mehr >>


L-MAG.de zahl‘ ich freiwillig!

Online Journalismus kostet! Denn gut recherchierte Inhalte brauchen Zeit und engagierte Mitarbeiter*innen, die Texte schreiben, Informationen prüfen und Interviews führen. Unser Team setzt sich seit fast 20 Jahren für lesbische Sichtbarkeit im Netz ein.

Jeden Freitag erwartet dich hier KWord – der einzigartige Klatsch aus der Lesbenwelt. Außerdem bieten wir dir regelmäßig lesbisch-queere News aus aller Welt.

Wir wollen auch in Zukunft unsere Themen nicht hinter einer Bezahlschranke verstecken, denn wir glauben: Lesbische Anliegen gehören in die Öffentlichkeit – und zwar für alle sichtbar und lesbar.

Deshalb unterstütze uns (monatlich oder auch einmalig) und wir sorgen weiterhin für lesbischen Journalismus im Internet.

Wir sagen: Danke und Happy Pride! Dein L-MAG-Team

L-MAG.de finde ich gut!

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

L-MAG.de zahl‘ ich freiwillig!

Online Journalismus kostet! Denn gut recherchierte Inhalte brauchen Zeit und engagierte Mitarbeiter*innen, die Texte schreiben, Informationen prüfen und Interviews führen. Unser Team setzt sich seit fast 20 Jahren für lesbische Sichtbarkeit im Netz ein.

Jeden Freitag erwartet dich hier KWord – der einzigartige Klatsch aus der Lesbenwelt. Außerdem bieten wir dir regelmäßig lesbisch-queere News aus aller Welt.

Wir wollen auch in Zukunft unsere Themen nicht hinter einer Bezahlschranke verstecken, denn wir glauben: Lesbische Anliegen gehören in die Öffentlichkeit – und zwar für alle sichtbar und lesbar.

Deshalb unterstütze uns (monatlich oder auch einmalig) und wir sorgen weiterhin für lesbischen Journalismus im Internet.

Wir sagen: Danke und Happy Pride! Dein L-MAG-Team

Nein Danke, möchte ich nicht | Hab schon!

L-MAG.de finde ich gut!
x