L-Mag

Heftinhalt L-MAG Januar/Februar

Titelthema Klimakrise: Ist die Welt noch zu retten?

 

Mögliche Wege aus der Klimakrise. In dieser Ausgabe geht L-MAG der Frage nach, die gerade allen unter den Nägeln brennt. Denn zum neuen Jahr soll klar sein, dass wir uns nicht nur selbst anstrengen müssen, sondern auch die Verantwortlichen in die Pflicht nehmen müssen – für unser aller Überleben.

 

 

 

 

Popstarmit Charme und Wohlfühlfaktor: Kerstin Ott

L-MAG traf die sympathische Sängerin und „Let‘s Dance“-Teilnehmerin für ein sehr persönliches Gespräch über ihr Coming-out, ihre Fans und ihr Duett mit Helene Fischer.

 

 


Politik: Konversionstherapien

L-MAG geht den ominösen Therapien zur angeblichen Heilung von Homosexualität nach und sprach mit Betroffenen und politisch Aktiven.

.

Die so genannte „Therpie zur Heilung von Homosexualität" soll mit christlichem Glauben und Gehirnwäsche Menschen auf einen heterosexuellen Weg bringen

 

Film: „3 Engel für Charlie"

Im Remake des US-Serienklassikers geht es erstmals auch ein bisschen lesbisch zu –

nicht zuletzt durch die Mitwirkung von Hollywood-Superstar Kristen Stewart. Ein fulminanter und intelligenter feministischer Filmspaß.

 

 

 

Weitere spannende Themen:

Reise: Inmitten des Brexit Streits – was macht Wales zu einem attraktiven Reiseziel?

Jahreshoroskop: L-MAG verrät, was das neue Jahr bringt

Personality: Die Aufklärerin und Geschäftsführerin der Berliner

Aids-Hilfe Ute Hiller

 

 

Viele weitere aufregende Themen von, über und für Lesben warten auf euch...also ab zum nächsten Kiosk oder gleich ein Abo bestellen!

K-WORD

Kolumne von Karin Schupp

Jeden Freitag hier auf l-mag.de: K-WORD, News aus der Lesbenwelt. Gefunden, ausgewählt und geschrieben von L-MAG Klatschreporterin Karin Schupp.
Von A-Z-Promis, Filmen, Web-Serien bis zu den lesbischen Musikstars von morgen: mit K-WORD einfach mehr wissen ...! hier zu K-WORD



L- Archiv

Alle verfügbaren L-MAG Ausgaben Hier Hefte nachbestellen




L-MAG.de finde ich gut!

Wir wollen, dass möglichst viele K-Word, unsere News, Filmtipps und internationalen Berichte lesen können.
Die Sichtbarkeit von lesbischen News im Netz ist uns sehr wichtig.
Deshalb werden L-MAG.de und mobil.l-mag.de weiterhin kostenlos bleiben!

Aber guter Online-Journalismus kostet genauso wie guter Print-Journalismus. Allein durch Werbebanner kommt nicht genug Geld rein. Wenn du L-MAG.de und unsere Service-Seiten (wie L-Dating) gut findest und lesbische Online-Inhalte unterstützen willst, kannst du das ganz einfach tun: Spende einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

L-MAG.de finde ich gut!

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und den Adserver Google DFP. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK